Martin Barre's new soloalbum

hier gehören alle Jethro Tull News rein - all Jethro Tull news

Moderator: King Heath

Snafje JT
Beiträge: 410
Registriert: Fr Aug 06, 2004 11:17 am
Wohnort: The Netherlands

Martin Barre's new soloalbum

Beitrag von Snafje JT » So Mär 25, 2007 7:52 pm

Don't laugh, the title will be 'Martin Barre Plays Jethro Tull'! It will be an acoustic album with Martin's favourite tunes re-arranged. One of them is Fly By Night :shock:
Life Is A Long Song

sba
Beiträge: 56
Registriert: Sa Okt 01, 2005 11:52 am
Wohnort: Linz, AT

Beitrag von sba » So Mär 25, 2007 7:55 pm

What? Hey... Snafje, it's one week to early for an april fool's joke :D :wink:
Sei vorsichtig mit der Axt, Eugen!

Snafje JT
Beiträge: 410
Registriert: Fr Aug 06, 2004 11:17 am
Wohnort: The Netherlands

Beitrag von Snafje JT » So Mär 25, 2007 7:57 pm

Well, I didn't hear it from Martin himself, but Dave Rees sounds serious.
Life Is A Long Song

Danjêl
Beiträge: 130
Registriert: Sa Aug 20, 2005 8:52 pm
Wohnort: Freiburg, CH

Re: Martin Barre's new soloalbum

Beitrag von Danjêl » Mo Mär 26, 2007 1:55 pm

Snafje JT hat geschrieben:Don't laugh, the title will be 'Martin Barre Plays Jethro Tull'! It will be an acoustic album with Martin's favourite tunes re-arranged. One of them is Fly By Night :shock:
meine Güte, der Virus greift um sich...

Snafje JT
Beiträge: 410
Registriert: Fr Aug 06, 2004 11:17 am
Wohnort: The Netherlands

Beitrag von Snafje JT » Mo Mär 26, 2007 4:44 pm

"I'm currently working on an acoustic album of "Martin Barre Plays Jethro Tull", which will be mainly me on classical guitars, bouzouki and mandolin and maybe just a tiny bit of electric guitar on a couple of tracks. They're going to be the lesser-known tracks that people will have to check their albums to see where it came from. The important thing is that they've all got strong melodies and there's something that you can do with them to make them special; it's pointless just doing an instrumental version of the song and not changing anything. So I'm sort of turning them round and adding bits of music, so it will probably end up maybe a third of my music integrated into the Jethro Tull songs. One of the songs that I've really had a lot of fun with is off the album Walk Into Light called Fly By Night."

From Martin Barre himself.
Life Is A Long Song

Snafje JT
Beiträge: 410
Registriert: Fr Aug 06, 2004 11:17 am
Wohnort: The Netherlands

Beitrag von Snafje JT » Mo Mär 26, 2007 4:44 pm

"I'm currently working on an acoustic album of "Martin Barre Plays Jethro Tull", which will be mainly me on classical guitars, bouzouki and mandolin and maybe just a tiny bit of electric guitar on a couple of tracks. They're going to be the lesser-known tracks that people will have to check their albums to see where it came from. The important thing is that they've all got strong melodies and there's something that you can do with them to make them special; it's pointless just doing an instrumental version of the song and not changing anything. So I'm sort of turning them round and adding bits of music, so it will probably end up maybe a third of my music integrated into the Jethro Tull songs. One of the songs that I've really had a lot of fun with is off the album Walk Into Light called Fly By Night."

From Martin Barre himself.
Life Is A Long Song

Whistling Catfish
Beiträge: 4229
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Beitrag von Whistling Catfish » Mo Mär 26, 2007 6:53 pm

Snafje JT hat geschrieben:"I'm currently working on an acoustic album of "Martin Barre Plays Jethro Tull", which will be mainly me on classical guitars, bouzouki and mandolin and maybe just a tiny bit of electric guitar on a couple of tracks. They're going to be the lesser-known tracks that people will have to check their albums to see where it came from. The important thing is that they've all got strong melodies and there's something that you can do with them to make them special; it's pointless just doing an instrumental version of the song and not changing anything. So I'm sort of turning them round and adding bits of music, so it will probably end up maybe a third of my music integrated into the Jethro Tull songs. One of the songs that I've really had a lot of fun with is off the album Walk Into Light called Fly By Night."

From Martin Barre himself.
Nostalgic old gentlemen, they are both....... :lol:

But to be honest, that does not sound too bad for me, actually! At least it is for sure that some outstanding and catchy good tunes will be on the record. And that was not always the case with his solo offerings, was it?

Cheers,
J.
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 1585
Registriert: Mi Aug 04, 2004 9:31 pm
Wohnort: Bremen

Beitrag von Dietmar » Mo Mär 26, 2007 7:23 pm

*no comment* 8)

Jack Green
Beiträge: 1434
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Beitrag von Jack Green » Mo Mär 26, 2007 8:43 pm

Hört sich doch interessant an, wie er das sagt. Also bin ich mal gespannt.

Thomas G

Beitrag von Thomas G » Di Mär 27, 2007 11:16 am

Martin Barre hat geschrieben:The important thing is that they've all got strong melodies and there's something that you can do with them to make them special; it's pointless just doing an instrumental version of the song and not changing anything.
Die Einstellung geht doch zu hundert Prozent in Ordnung. Ich denke, wir dürfen so etwas erwarten wie Protect And Survive auf den Beacons Bottom Tapes - dort immerhin, wenn man mich fragt, der zweitbeste Track nach The Whistler in einer ebenfalls deutlich modifizierten Version von Herrn Barre. Er hatte also schon da am ehesten verstanden, wie Neueinspielungen einen Sinn ergeben können.

jan.gast
Beiträge: 1099
Registriert: Mi Sep 14, 2005 11:44 am

Beitrag von jan.gast » Di Mär 27, 2007 4:57 pm

Thomas G hat geschrieben:Er hatte also schon da am ehesten verstanden, wie Neueinspielungen einen Sinn ergeben können.
Genau so ist das - sollte das Album so, wie hier angedeutet, wirklich zustandekommen, kann das ein echter Hammer werden!!!

JG

Warchild
Beiträge: 535
Registriert: Di Jan 18, 2005 1:33 pm

Beitrag von Warchild » Di Mär 27, 2007 6:25 pm

Zuletzt geändert von Warchild am Mi Aug 27, 2008 12:53 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 1585
Registriert: Mi Aug 04, 2004 9:31 pm
Wohnort: Bremen

Beitrag von Dietmar » Di Mär 27, 2007 6:36 pm

Die Ansprüche werden halt bescheidener.... :P

Warchild
Beiträge: 535
Registriert: Di Jan 18, 2005 1:33 pm

Beitrag von Warchild » Di Mär 27, 2007 7:00 pm

Zuletzt geändert von Warchild am Mi Aug 27, 2008 12:54 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Whistling Catfish
Beiträge: 4229
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Beitrag von Whistling Catfish » Di Mär 27, 2007 8:26 pm

Warchild hat geschrieben: Leute, Leute ... ihr habt echt komische Vorstellungen von 'nem "Hammer" Album ... 8) :wink: ... wenn das schon ein Hammer sein soll, was wäre denn dann z.B. TAAB ... 'ne Abrissbirne? :P
Hauptsache DU weisst schon Bescheid, daß dieses Album nichts taugt! Respekt! Und das alles ohne es je gehört zu haben!

Aber mal im Ernst:

Ich finde die Idee an sich gar nicht mal schlecht! Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß dieses Scheibchen was ganz feines für den kalten Herbstabend auf dem Sofa wird! Zumal Martin schon auf Stage Left angedeutet hat, welch feiner Akustikgitarrist er doch eigentlich ist! Und eins ist m. E. auch Fakt: der ganz große Melodienschreiber war er auf seinen Soloplatten nie! Martin's beste "non-Tull" Platten sind meiner Meinung nach die beiden Scheiben von und mit John Carter! Und hier eigentlich auch nur das erste "Spirit Flying Free".

Der Ian aber kann Songs und Melodien schreiben! Und was für welche!!!!Und wenn ich mir jetzt vorstelle, wie Martin Andersons nicht ganz so berühmte Perlen umarrangiert und in ein instrumentales, akustisches und neues Gewand steckt, stelle ich mir das hochspannend vor! Wer dieses Konzept nicht interessant findet, hat m. E. auch keinerlei Interesse mehr an jedweder Performance von einem der beiden Opis!

Das einzige was mich an dieser Idee stört, ist der Zeitpunkt! Denn schließlich sollte Martin in diesem Jahr in seinen tourfreien Tagen lieber die NEUEN Stücke von Ian mit ihm gemeinsam aufnehmen! Stattdessen überlässt er womöglich für das neue Material Florian den Vortritt - denn daß hat Ian ja bereits angekündigt: "...and Florian Ophale standing in for recordings if Martin is not available" oder so ähnlich! Und nichts gegen Flo, aber das wäre ja nun doch nicht in unserem Sinne!

Die Schuldfrage braucht ihr für diesen Fall ausnahmsweise auch nicht beim "fluted one" zu suchen......aber trotzdem wäre es ein Jammer und womöglich so die letzte Chance auf ein "TULL" Album verspielt. Und wenn es denn tatsächlich so kommen würde, wäre der Jammer doppelt groß, weil beide Opi's z. Zt. scheinbar konzeptionell auf der selben Wellenlänge funken würden, nämlich auf der hölzernen, akustischen! Und das wäre quasi ein Novum in der ganzen Geschichte! Aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf! Und wenn die beiden es tatsächlich zusammen in ein Studio schaffen würden, gäbe es mit Sicherheit ein akustisches Meisterwerk für die Ewigkeit!

Wir werden sehen!

Viele Grüße,
J.
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Antworten