Thank you and good night!

hier gehören alle Jethro Tull News rein - all Jethro Tull news

Moderator: King Heath

Marengo
Beiträge: 438
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Thank you and good night!

Beitrag von Marengo » Mo Aug 08, 2011 8:50 pm

Ich denke auch, ein neuer Thread ist sinnvoll. Also, bitte hier alles zum "faktischen Ende" von JT in München posten.

Gruß

Marengo

Marengo
Beiträge: 438
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Marengo » Mo Aug 08, 2011 9:47 pm

Wer A sagt, muss bekanntlich auch B sagen oder in diesem Falle sich selbst antworten. Die Diskussion Ende Tull/IA Solo/Brick Tour 2012 sollte der Übersichtlichkeit halber hier geführt werden, da es sich sicher nicht um die angekündigte "Surprise" handelt. "Big" ist dieses Thema aber auch.

Konsequenter Weise wünsche ich mir jetzt eine gute Nacht!

Marengo

Kwyjibo
Beiträge: 321
Registriert: Sa Apr 18, 2009 12:57 pm
Kontaktdaten:

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Kwyjibo » Mo Aug 08, 2011 11:11 pm

Hat Anderson jetzt Martin und Doane auch aus der Band geekelt? ;)

Birgit
Beiträge: 978
Registriert: Di Aug 10, 2004 8:57 am

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Birgit » Di Aug 09, 2011 2:23 pm

Kwyjibo hat geschrieben:Hat Anderson jetzt Martin und Doane auch aus der Band geekelt? ;)
Kann ich mir schon vorstellen. Allerdings merkt man hier noch nichts davon, dass Martin genug vom Tour-Geschäft hat

http://www.premierguitar.com/Magazine/I ... spx?Page=1

...aber
The tone on your solo work, while it doesn’t sound processed, is quite different from your tone with Jethro Tull.
Well, in Jethro Tull, I get one or two hours and that's it. If I haven't got it by then, then my solo is going to be a flute solo. :twisted:

Da außer uns noch kein Mensch von der Auflösung von Jethro Tull weiß, denke ich mal, dass Martin in München nach einem Krach (?) gekündigt hat, und das wars dann. Unser Catfish hat das natürlich mitbekommen, aber der sagt ja nix! :)
Und auch sonst scheint das hier keine Welle zu machen....

CaptainFalcon
Beiträge: 632
Registriert: Mo Okt 04, 2004 10:38 pm
Wohnort: Mannheim

Re: Thank you and good night!

Beitrag von CaptainFalcon » Di Aug 09, 2011 2:31 pm

Mich beschleicht schon ein Gefühl von Trauer und Wehmut. Wenn das Ende plötzlich so nahe scheint, merkt man erst, wie sehr es einem missfallen würde. Ich hoffe sehr, dass es nicht so kommt. Ein Jahr oder zwei Pause, von mir aus, aber mehr wäre eklig.

HansJuergen
Beiträge: 393
Registriert: Do Jul 26, 2007 11:23 am
Wohnort: Wuerzburg

Re: Thank you and good night!

Beitrag von HansJuergen » Di Aug 09, 2011 2:46 pm

Birgit hat geschrieben:Da außer uns noch kein Mensch von der Auflösung von Jethro Tull weiß, denke ich mal, dass Martin in München nach einem Krach (?) gekündigt hat, und das wars dann.
Das scheint mir auch die wahrscheinlichste Ursache.
Andererseits glaube ich auch nicht so recht dran. Was weißt du denn genau, Catfish? Ian pendelt ja in den letzten Jahren ständig zwischen Solo- und Tull-Auftritten hin und her. Ist Martin und Doane dabei, dann heißt das ganze eben "Jethro Tull", sind die durch Florian und James (oder n anderer) ersetzt, dann heißts eben "Solo".
Und es ergibt für mich auch keinen Sinn, ein neues Tull-Album anzukündigen und dann eben jene Band so sang- und klanglos abzuschalten. Und die "TAAB"-Tour nächstes Jahr ohne Martin? Auch irgendwie nicht vorstellbar. Jedenfalls würde ich diese Konzerte mit Florian Opahle an der Klampfe nicht besuchen. Andererseits ist Jethro Tull seit 1969 ohnehin eine Ian Anderson Band. Zuzutrauen ist dem Herrn und Meister aller Querflöten ja alles ... :wink:

Vielleicht ist die big surprise ja jetzt die, dass Jethro Tull entgegen allen Unkenrufen doch nich weiterbesteht 8)

HansJuergen
Beiträge: 393
Registriert: Do Jul 26, 2007 11:23 am
Wohnort: Wuerzburg

Re: Thank you and good night!

Beitrag von HansJuergen » Di Aug 09, 2011 2:50 pm

HansJuergen hat geschrieben:dass Jethro Tull entgegen allen Unkenrufen doch nich weiterbesteht 8)
"... dass Jethro Tull entgegen allen Unkenrufen doch noch weiterbesteht." - wollte ich schreiben.

Marengo
Beiträge: 438
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Marengo » Di Aug 09, 2011 4:33 pm

CaptainFalcon hat geschrieben:Ein Jahr oder zwei Pause, von mir aus, aber mehr wäre eklig.
Ja, und was heißt das bei IA, der morgen 64 wird? Ich glaube, Deine zeitliche Vorstellung über eine "Pause" ist recht zutreffend. Danach noch an Tull zu glauben, halte ich für Wunschdenken. Natürlich kann man so etwas nicht ausschließen, aber wie wahrscheinlich ist das? Es gibt noch viel mehr Indizien und auch handfeste Argumente. Diese sollte der Katzenfisch allerdings präsentieren, wann und wo er möchte. Ich möchte nichts schreiben, was unter das Mäntelchen der Verschwiegenheit fällt. Nur soviel: Alle diejenigen die die vollen Informationen kurz vor oder während der Deutschlandkonzerte erfahren haben, sind sich völlig einig darin, dass es Tull faktisch seit dem 31.07.2011 nicht mehr gibt. Ich weiß, das eine solche Argumentation unbefriedigend ist, aber ich baue auf Catfish, der die Karten irgendwann vollständig auf den Tisch legen wird.

Gruß

Marengo

CaptainFalcon
Beiträge: 632
Registriert: Mo Okt 04, 2004 10:38 pm
Wohnort: Mannheim

Re: Thank you and good night!

Beitrag von CaptainFalcon » Di Aug 09, 2011 5:14 pm

Ihr müsst euch aber schon im klaren sein, dass es für eingefleischte Fans ein sehr hartes Unterfangen ist, darauf zu hoffen und zu warten, irgendwann einmal in naher oder ferner Zukunft mehr über die Situation der Lieblingsband zu erfahren. Wir sprechen hier ja nicht über eine Kleinigkeit, sondern anscheinend über das Ende der Band. Und das ist so eine bedeutende Sache, die offen auf den Tisch und nicht nur als Info einigen Priviligierten zur Verfügung stehen sollte. Es sei denn, die Quellen haben ausdrücklich drum gebeten nichts zu verraten. Aber dann hat Catfish sich eh schon zu weit aus dem Fenster gelehnt ;)

Marengo
Beiträge: 438
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Marengo » Di Aug 09, 2011 6:18 pm

Mir ist völlig klar, dass dies eine unbefriedigende Situation ist. Diskretion geht aber vor Information, jedenfalls dann, wenn man -wie ich- so etwas mit der Bitte um Verschwiegenheit erfahren hat. Ich habe mich ja auch schon (Should Tull call it a day?) aus dem Fenster gelehnt. Vermutlich wird es bald brutalstmögliche Aufklärung geben, gelle, Katzenfisch?!!!!

Marengo
Beiträge: 438
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Marengo » Di Aug 09, 2011 6:27 pm

Notfalls soll der Katzenfisch, wenn das coming out ein Griff ins Klo wird, alles auf Terry Ellis schieben :lol: . Das hat ja Tradition. Dabei ist das sicher ein ganz Lieber...

Kwyjibo
Beiträge: 321
Registriert: Sa Apr 18, 2009 12:57 pm
Kontaktdaten:

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Kwyjibo » Di Aug 09, 2011 8:22 pm

HansJuergen hat geschrieben: Andererseits glaube ich auch nicht so recht dran. Was weißt du denn genau, Catfish? Ian pendelt ja in den letzten Jahren ständig zwischen Solo- und Tull-Auftritten hin und her. Ist Martin und Doane dabei, dann heißt das ganze eben "Jethro Tull", sind die durch Florian und James (oder n anderer) ersetzt, dann heißts eben "Solo".
Und es ergibt für mich auch keinen Sinn, ein neues Tull-Album anzukündigen und dann eben jene Band so sang- und klanglos abzuschalten. Und die "TAAB"-Tour nächstes Jahr ohne Martin? Auch irgendwie nicht vorstellbar. Jedenfalls würde ich diese Konzerte mit Florian Opahle an der Klampfe nicht besuchen. Andererseits ist Jethro Tull seit 1969 ohnehin eine Ian Anderson Band. Zuzutrauen ist dem Herrn und Meister aller Querflöten ja alles ... :wink:
Im Grunde ist es genau das. Seit 2003 nachdem kein neues Material mehr erschien, war die Linie zwischen Solo oder mit Band äußerst schmal.

Und das ist an sich das, was ich bedauere. Das Bandgefüge war irgendwie vollkommen gestört, was nach dem Abgang von Noyce und Gidding noch verstärkt wurde und so erst Recht wieder Mal bewiesen wurde, das nahezu jeder austauschbar ist. Anscheinend Martin jetzt auch, vielleicht hat auch er keine Lust mehr, seit 10 Jahren die gleichen Stücke zu spiele. (gefühlt natürlich)

Am plausibelsten wäre jedoch, wenns nur ums Geld ginge, Martin verdient halt zuviel, da greift Anderson lieber zur Kinderarbeit in Form von Florian Opahle ;)

Moth
Beiträge: 145
Registriert: Di Jul 11, 2006 5:58 pm
Wohnort: Bremen

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Moth » Mi Aug 10, 2011 7:37 am

Habe ich was verpasst ? Ist das hier ein Jokethread oder gibt es wirklich Anzeigen eines Endes von Tull ? Oder sind das hier nur Vermutungen?

Whistling Catfish
Beiträge: 4066
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Whistling Catfish » Mi Aug 10, 2011 9:40 am

Marengo hat geschrieben: Vermutlich wird es bald brutalstmögliche Aufklärung geben, gelle, Katzenfisch?!!!!


:lol:

Naja....ich weiss ehrlich gesagt nicht, was es da noch groß aufzuklären gibt. Im Grunde ist ja alles gesagt. Stand heute sind bis einschließlich Frühjahr 2013 (!) nur IA Shows geplant (davon allerdings jede Menge). Ich kenne ein paar Hintergründe, aber ich werde hier im Internet sicherlich keine Erklärungen oder sonstiges abgeben, solange nichts von offizieller Seite kommuniziert wird. Ich denke dafür muss man Verständnis haben. Offiziell sagt IA: "Ich kann Euch im Augenblick gar nichts sagen!".... ;-). Wörtlich! Doane und Martin waren da in einem informellen Gespräch schon konkreter.... :wink:

Meiner Überzeugung nach (und die ist durchaus genährt durch Fakten, die ich hier allerdings nicht öffentlich machen will und kann) ist Jethro Tull, also IA, MB u. DP als Touringeinheit faktisch nicht mehr existent. Im übrigen - und das nur am Rande - ist DP nach IA und MB das longest serving group member of all times.....;-).

Ich weiss nicht was passiert, wenn die Promoter die IA Solonummer nicht mehr unterstützen wollen und können, oder mit dicken Schecks winken würden......aber nach heutigem Stand sind MB und DP aus dem Touringensemble raus...und somit kein Tull mehr...face the facts...;-) Mehr dann in den BFN - da ist es ein bischen lauschiger als in einem Internetforum und man kann da ein wenig besser aus dem "Nähkästchen" plaudern...;-).

Also, nehmt's mir nicht übel...mehr will und kann ich hier nicht sagen - und das wichtigste wisst Ihr nun auch....

So, und nun geh' ich einen Kuchen backen mit 64 (!) Kerzen drauf....und freu mich auf die Reunion in drei bis vier Jahren.....pfffffffffffffffffffffffffffff! ..... ;-)

Cheers,
J.
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Marengo
Beiträge: 438
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: Thank you and good night!

Beitrag von Marengo » Mi Aug 10, 2011 9:56 am

Whistling Catfish hat geschrieben:ja....ich weiss ehrlich gesagt nicht, was es da noch groß aufzuklären gibt. Im Grunde ist ja alles gesagt. Stand heute sind bis einschließlich Frühjahr 2013 (!) nur IA Shows geplant (davon allerdings jede Menge).
Moin,

seh' ich auch so und man muss ja wirklich nicht alles, was man weiß oder sich zusammen reimen kann, veröffentlichen. Wenn es nach 2 Jahren Funkstille noch einmal Tull geben sollte, dann wohl nur zu "special events" oder für sehr viel Geld. Wer dies jetzt noch für einen Joke oder dergleichen hält, soll das ruhig tun. TAAB wird nicht mit Tull on Tour gehen, das ist Fakt. Jetzt bitte einmal selber denken, was das bedeuten könnte... :lol:

Ach ja, Catfish, zünd' für mich doch bitte auch ein kleines Kerzlein an. Gar nicht so einfach unter Wasser!

Antworten