The 50th Anniversary Tour.....

hier gehören alle Jethro Tull News rein - all Jethro Tull news

Moderator: King Heath

Marengo
Beiträge: 433
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Marengo » Mi Feb 21, 2018 2:26 pm

Greven und Monschau hab' ich noch vergessen, das ist auch noch gerade NRW, also vielleicht 3- 4000 Zuschauer = 1/5 der "A" Zeiten.

Whistling Catfish
Beiträge: 4041
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Whistling Catfish » Mi Feb 21, 2018 4:31 pm

Marengo hat geschrieben:Greven und Monschau hab' ich noch vergessen, das ist auch noch gerade NRW, also vielleicht 3- 4000 Zuschauer = 1/5 der "A" Zeiten.
In Anbetracht der heutigen Ticketpreise ist der Brutto-Umsatz 2018 allerdings wahrscheinlich marginal höher! :wink:

Hab' grad mal spaßeshalber nachgeschaut: Teuerste Kategorie in Cottbus 114,50 €!!!! FMOB! :shock:

1981 konnte man für umgerechnet 229 DM wahrschlich so um die 10 Tickets kaufen........

Bei aller Liebe und allem Respekt, das steht in keinster Weise mehr im Verhältnis!
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Marengo
Beiträge: 433
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Marengo » Mi Feb 21, 2018 5:07 pm

Whistling Catfish hat geschrieben:
Marengo hat geschrieben:Greven und Monschau hab' ich noch vergessen, das ist auch noch gerade NRW, also vielleicht 3- 4000 Zuschauer = 1/5 der "A" Zeiten.
In Anbetracht der heutigen Ticketpreise ist der Brutto-Umsatz 2018 allerdings wahrscheinlich marginal höher! :wink:

Hab' grad mal spaßeshalber nachgeschaut: Teuerste Kategorie in Cottbus 114,50 €!!!! FMOB! :shock:

1981 konnte man für umgerechnet 229 DM wahrschlich so um die 10 Tickets kaufen........

Bei aller Liebe und allem Respekt, das steht in keinster Weise mehr im Verhältnis!
Tull kostete so je nach Stadt 21,00 bis 23,00 DM, der Dollar war bei 2,20 DM, Pulle Bier mit Pfand glaub ich 70 Pfennig. Gemessen an Cottbus hätte "A", was auf der Bühne einfach nur grandios war, 1000,- DM kosten müssen, das wäre fast geschenkt gewesen :D

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 1503
Registriert: Mi Aug 04, 2004 9:31 pm
Wohnort: Bremen

Re: Ausverkauf(t)

Beitrag von Dietmar » Mi Feb 21, 2018 5:31 pm

Marengo hat geschrieben:Aber what the fuck, IA scheint das nichts auszumachen, dann gönne ich ihm den (moderaten) Erfolg sehr sehr gerne...
Na, das wird er bestimmt erfreut zur Kenntnis nehmen..... :wink:

Aber solange in diesem Forum der Quengel-Modus noch funktioniert, ist es zumindest noch nicht völlig tot. Muss man halt positiv sehen..... :mrgreen:

Unisono
Beiträge: 772
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

Re: Ausverkauf(t)

Beitrag von Unisono » Do Feb 22, 2018 12:24 pm

Laufi hat geschrieben:Eben. Es sind for alle Locations (tw. übrigens wesentlich kleiner als Amsterdam) noch Tickets zu haben.
Bei Viagogo etliche als ausverkauft gelistet.
https://www.viagogo.de/Konzert-Tickets/ ... gIqy_D_BwE

(Ich hatte versehentlich auch von Terminen in Österreich geschrieben - weil ich ausverkauften Termin in "Vienna" angezeigt gesehen hatte, was aber ein Vienna in Virginia meint.)

Im Übrigen fände ich es durchaus schöner, ihn in einer kleinen Location (wie z. B. Essen) zu hören, als in einem Riesensaal. Also - wenn ich ihn mir überhaupt anhören wollte, meine ich natürlich ...
Zuletzt geändert von Unisono am Do Feb 22, 2018 12:29 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2639
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Ausverkauf(t)

Beitrag von Laufi » Do Feb 22, 2018 12:28 pm

Unisono hat geschrieben:Bei Viagogo etliche als ausverkauft gelistet.
Viagogo ist ein Sekundärmarktplatz (man kann auch sagen: da agieren halboffizielle Raubritter), auf den Primärmarktplätzen (also da, wo man regulär Tickets kauft) gibt es noch Tickets.

Ich würde mir JT/IA auch im Jugendzentrum oder auf nem Dorffest nicht mehr angucken ;-)
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Unisono
Beiträge: 772
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

Re: Ausverkauf(t)

Beitrag von Unisono » Do Feb 22, 2018 12:34 pm

Laufi hat geschrieben:[auf den Primärmarktplätzen (also da, wo man regulär Tickets kauft) gibt es noch Tickets.

Ich würde mir JT/IA auch im Jugendzentrum oder auf nem Dorffest nicht mehr angucken ;-)
Bei eventim hatte ich die Konzerte versehentlich erst nicht gefunden. OK, da gibt es noch Karten, aber stets nur ganz wenige weit hinten (habe mir bei einigen Städten die Saalplanbuchung angesehen).
In Essen werde ich IA (trotz meines Faibles für schicke kleine Säle) aus den bekannten Gründen nicht ansehen. Wenn ich aber wüsste, dass er auf 'nem kleinen Dorffest auftritt, das wäre glatt ein Anlass, hinzufahren!

CaptainFalcon
Beiträge: 632
Registriert: Mo Okt 04, 2004 10:38 pm
Wohnort: Mannheim

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von CaptainFalcon » Mo Feb 26, 2018 12:49 pm

Ja, die Stimme schwankt zwischen OK und schwer ertragbar. Ich habe aber trotzdem längst 5 Tickets für Mannheim Rosengarten. Und warum? Ganz einfach: Musikalisch ist und bleibt es toll, und ich habe jedes Mal trotzdem eine gute Zeit. Letztendlich bleibt Jethro Tull / Ian Anderson meine unangefochtene Lieblingsmusik und ich gestehe einem 70jährigen auch zu, dass er nicht mehr so performt wie in seinem Vor-Rentenalter. Jede Tour könnte die letzte sein. Das reicht mir als Motivation.

folkfreak
Beiträge: 425
Registriert: Mi Aug 25, 2010 4:55 pm

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von folkfreak » Mo Feb 26, 2018 2:50 pm

Die Stimme war bereits in den 90 schon nicht mehr "ok"
Das Statement "zwischen ok und schwer ertragbar" ist komplette Realitätsverweigerung.

Es gibt kein "zwischen" mehr. Es ist komplett UN ertragbar. Auf jeden Fall wenn man den Mann wie ich verehrt hat.

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2639
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Laufi » Mo Feb 26, 2018 2:56 pm

CaptainFalcon hat geschrieben:Jede Tour könnte die letzte sein. Das reicht mir als Motivation.
Was ich -bei allem Gezeter- auch als vollkommen legitim empfinde, solange die ganzen Unzulänglchkeiten eben auch nicht verschwiegen oder gar bejubelt werden. Wie vermutet, ich gebe da lieber (etwas weniger) Geld für hochwertige Konzerte wie Steven Wilson aus. Oder aber für Martin Barre, der im April nicvht zu weit von mir entfernt spielt, wenn ich das richtig sehe.
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Marengo
Beiträge: 433
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Marengo » Mo Feb 26, 2018 4:08 pm

folkfreak hat geschrieben:Die Stimme war bereits in den 90 schon nicht mehr "ok"
Das Statement "zwischen ok und schwer ertragbar" ist komplette Realitätsverweigerung.

Es gibt kein "zwischen" mehr. Es ist komplett UN ertragbar. Auf jeden Fall wenn man den Mann wie ich verehrt hat.
Die Stimme war genau genommen seit Ende 1984 nicht mehr "OK". Wieso hast Du ihn verehrt? Egal, wie sehr Ian Anderson sich noch zum Horst macht, das ändert doch nichts an den grandiosen Konzerten bis einschließlich 1984 und danach kam auch noch manch Schönes/Erträgliches. Mir persönlich war im ICC in Berlin im März 1985 klar, dass eine neue Zeitrechnung beginnen würde. Aber ich verehre IA immer noch und halte ihn nach wie vor für einen Jahrhundertmusiker. Der leider den halbwegs würdevollen Abgang längst verpasst hat. Aber das ändert nichts an den ca. 30 echten Tull- Konzerten, die ich gesehen habe und die mich musikalisch geprägt haben. Dafür verehre ich IA nach wie vor. Und danke ihm.

Troubadour
Beiträge: 24
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:02 pm

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Troubadour » Mo Feb 26, 2018 8:35 pm

Seit 1976 habe ich JT/IA meine ich auf jeder Deutschland Tour und auch auf vielen Konzerten im Ausland gesehen. Ich kann nur sagen, der Mann ist sowohl auf als auch neben der Bühne in Würde gealtert. Ich freue mich auch heute noch auf jedes Konzert. Mögen noch viele kommen.

Benutzeravatar
Nightcap
Beiträge: 824
Registriert: Sa Feb 03, 2007 11:49 pm

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Nightcap » Mo Feb 26, 2018 8:50 pm

Laufi hat geschrieben:Wie vermutet, ich gebe da lieber (etwas weniger) Geld für hochwertige Konzerte wie Steven Wilson aus. Oder aber für Martin Barre, der im April nicvht zu weit von mir entfernt spielt, wenn ich das richtig sehe.
So war auch mein Plan. Den Steven hab ich ja nun verpasst, aber Martin steht noch auf der Agenda.
Hoffe, dass ich nicht wieder krank werde, verdammte Axt.
Life's a long song
But the tune ends too soon for us all

Whistling Catfish
Beiträge: 4041
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Whistling Catfish » Do Mär 01, 2018 8:39 pm

Heute geht's in Aalborg, DK los mit der Tour hab' ich grad gelesen....oweia! :roll:
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Marengo
Beiträge: 433
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: The 50th Anniversary Tour.....

Beitrag von Marengo » Sa Mär 03, 2018 5:25 pm


Antworten