Stormwatch - Steven Wilson Remix

hier gehören alle Jethro Tull News rein - all Jethro Tull news

Moderator: King Heath

Thomas
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Thomas » Di Jan 21, 2020 8:59 pm

Das ist das erste mal, dass ich mir überlege, die Vinyl-Ausgabe eines Reissues sausen zu lassen...

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Laufi » Di Jan 21, 2020 10:03 pm

Warum?
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Thomas
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Thomas » Di Jan 21, 2020 11:06 pm

Puh, da muss ich bei Gelegenheit mal sehr weit ausholen. Nur kurz: vor der Neuausgabe habe ich mir das Album (CD-Remaster) seit langer Zeit mal wieder angehört und ich wusste, was SW draus machen würde. Ich hatte leider Recht. Bis auf wenige rühmliche Ausnahmnen (MITG ist grandios, Gott sei Dank), habe ich mit den meisten anderen Ausgaben so meine Probleme. Um es weniger diplomatisch auszudrücken: APP ist furchtbar.
Und von den "Leistungen" von Jacky Jackowitz ganz zu schweigen. Bei Gelegenheit vielleicht noch mehr Frust.

Jack Green
Beiträge: 1435
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Jack Green » Mo Jan 25, 2021 11:31 am

Mir ist gerade zum ersten Mal aufgefallen, dass für das Flötensolo in "Something's On The Move" ein anderer Take verwendet wurde. Ich hab die Box gerade nicht griffbereit. Weiß jemand, wieso das so passiert ist?

Ich höre das Album gerade in der kurzen Spotify-Version. Denke aber, dass die originalen Albumstracks dort dieselben sein werden. Oder?

Thomas
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Thomas » Mo Jan 25, 2021 9:20 pm

Ich glaube, so weit bin ich gar nicht gekommen. Vielleicht nehme ich es mir demnächst nochmal vor, wenn ich mich dazu überwinden kann👂🤔

folkfreak
Beiträge: 457
Registriert: Mi Aug 25, 2010 4:55 pm

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von folkfreak » Di Jan 26, 2021 3:04 pm

:roll:

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 701
Registriert: Mi Dez 29, 2004 9:11 pm
Kontaktdaten:

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Carsten » Di Jan 26, 2021 3:49 pm

Jack Green hat geschrieben:
Mo Jan 25, 2021 11:31 am
Mir ist gerade zum ersten Mal aufgefallen, dass für das Flötensolo in "Something's On The Move" ein anderer Take verwendet wurde. Ich hab die Box gerade nicht griffbereit. Weiß jemand, wieso das so passiert ist?

Ich höre das Album gerade in der kurzen Spotify-Version. Denke aber, dass die originalen Albumstracks dort dieselben sein werden. Oder?
Ich höre auf der SW Version keinen Unterschied zur ursprünglichen Version.
MENS RIDO ET REPUGNUM IN MAX QUAD

Jack Green
Beiträge: 1435
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Jack Green » Di Jan 26, 2021 6:15 pm

Carsten hat geschrieben:
Di Jan 26, 2021 3:49 pm
Jack Green hat geschrieben:
Mo Jan 25, 2021 11:31 am
Mir ist gerade zum ersten Mal aufgefallen, dass für das Flötensolo in "Something's On The Move" ein anderer Take verwendet wurde. Ich hab die Box gerade nicht griffbereit. Weiß jemand, wieso das so passiert ist?

Ich höre das Album gerade in der kurzen Spotify-Version. Denke aber, dass die originalen Albumstracks dort dieselben sein werden. Oder?
Ich höre auf der SW Version keinen Unterschied zur ursprünglichen Version.
Hör nochmal rein! Habe sie gerade eben back to back verglichen. Es sind definitiv zwei unterschiedliche Takes. Ian spielt sie beinahe identisch, aber gegen Ende sind sie unterschiedlich, auch im Nachspiel zum Solo.

Dachte schon mein Gedächtnis spielt mir einen Streich. Ich komme auch gerade drauf, wieso ich das bemerkt habe: Ich habe dieses Solo für meine Masterarbeit transkribiert. Das Ding hat sich mir in allen Details eingebrannt. 😄

PS.: Ich kann mich im Moment nur auf die Spotify-Tracks beziehen.

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 701
Registriert: Mi Dez 29, 2004 9:11 pm
Kontaktdaten:

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Carsten » Di Jan 26, 2021 7:20 pm

Jack Green hat geschrieben:
Di Jan 26, 2021 6:15 pm
Hör nochmal rein! Habe sie gerade eben back to back verglichen. Es sind definitiv zwei unterschiedliche Takes. Ian spielt sie beinahe identisch, aber gegen Ende sind sie unterschiedlich, auch im Nachspiel zum Solo.

Dachte schon mein Gedächtnis spielt mir einen Streich. Ich komme auch gerade drauf, wieso ich das bemerkt habe: Ich habe dieses Solo für meine Masterarbeit transkribiert. Das Ding hat sich mir in allen Details eingebrannt. 😄

PS.: Ich kann mich im Moment nur auf die Spotify-Tracks beziehen.
Du hast anscheinend tatsächlich Recht, alle Hochachtung, feines Gehör! Ich habe sie jetzt mal ins Multitrack geschoben und da merkt man gegen Ende ganz feine Nuancen. Ich nehme aber mal an, dass es sich im Prinzip um den gleichen Grundtake handelt, Ian aber 79 noch hier und da ein paar kleine Wendungen drübergeflötet bzw. "ingepuncht" hat, auf die SW jetzt aber nicht mehr zurückgegriffen hat, sondern den puren Originaltake genommen hat, ohne "Verzierungen" sozusagen.
MENS RIDO ET REPUGNUM IN MAX QUAD

Jack Green
Beiträge: 1435
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: Stormwatch - Steven Wilson Remix

Beitrag von Jack Green » Di Jan 26, 2021 7:43 pm

Damit könntest du allerdings recht haben. In weiten Teilen gleichen sich die Soli gefühlt wie ein Ei dem anderen. Sollte Ian da wirklich diese Nuancen extra eingespielt haben, hat es sich auch wirklich gelohnt, denn ohne wirkt das Solo für mich jetzt unfertig.

Antworten