'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

hier gehören alle Jethro Tull News rein - all Jethro Tull news

Moderator: King Heath

Benutzeravatar
Concert of Kings
Beiträge: 142
Registriert: Mo Nov 13, 2006 11:56 am

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Concert of Kings » Fr Mai 27, 2022 9:38 am

Gab es eigentlich schon einmal so eine Ankündigung ("altes" Konzert auf YouTube -Channel)?
Ich hoffe doch sehr, dass die ganze Aktion als Promotion für die dann hoffentlich in Kürze erscheinende Broadsword-Box gedacht ist.
Dies ist nur meine Hoffnung, Infos liegen mir nicht vor!

folkfreak
Beiträge: 487
Registriert: Mi Aug 25, 2010 4:55 pm

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von folkfreak » Fr Mai 27, 2022 11:21 am

Angeblich soll er bei einem der letzten Konzerten von der im nächsten Jahr erscheinenden Broadsword box gesprochen haben.
Ich hätte das zwar nicht gedacht, scheint aber leider so zu sein....

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 1018
Registriert: Di Aug 10, 2004 8:57 am

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Birgit » Sa Mai 28, 2022 5:43 pm

besi hat geschrieben:
Di Mai 24, 2022 6:36 pm
Auf dem YouTube-Kanal von Jethro Tull steht folgendes:

Don't miss the full showing of Live in Germany (Rockpop In Concert, 1982) on the 28th May, 2022 at 6pm CET / 12pm EST. To celebrate the anniversary of this legendary performance, the completely restored and remastered concert will be available in its entirety for 48h on the official YouTube channel.

"full showing" und "in its entirety" heißt doch "komplett"!!! :roll:
Schade!

mart
Beiträge: 316
Registriert: Di Feb 08, 2005 8:27 pm
Wohnort: NRW-Sauerland

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von mart » Sa Mai 28, 2022 5:59 pm

Ärgerlich. Und der Stream vom Dortmund-Konzert ist tatsächlich nur die bekannte Kurz-Version. Soviel zu „komplettes Konzert“. Lediglich der Ton wurde mit etwas künstlicher Weite gepimpt, damit er einen leichten Stereo-Touch bekommt. Und der Bass-Regler hochgedreht. Enttäuschend.

Benutzeravatar
besi
Beiträge: 145
Registriert: Mi Mär 16, 2011 9:03 pm
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von besi » Sa Mai 28, 2022 6:14 pm

Ich sag´s mal so:
Ich fühle mich über alle Maßen veräppelt.
Hab mich wirklich den ganzen Tag drauf gefreut und um nichts anderes zu sehen, als das, was ich schon seit (fast) 40 Jahren kenne.
Hätte er das gelassen, wäre es gut gewesen.
Zuletzt geändert von besi am So Mai 29, 2022 10:37 am, insgesamt 1-mal geändert.

Kwyjibo
Beiträge: 418
Registriert: Sa Apr 18, 2009 12:57 pm
Kontaktdaten:

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Kwyjibo » Sa Mai 28, 2022 6:30 pm

Dürfte Auslegungssache sein, wie die Worte zu verstehen sind.

Wurde das Konzert damals vom ZDF komplett aufgezeichnet?

Jack Green
Beiträge: 1503
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Jack Green » Sa Mai 28, 2022 8:09 pm

Ich glaub das ist bei IA mittlerweile so in Fleisch und Blut übergegangen, dass alles "Auslegungssache" ist, weil man ja ohnehin seit zig Jahren am Herumformulieren ist, welche Band das nun ist, die das Material spielt. Eindeutiges Benennen von Dingen gibts da nicht mehr, man hofft gegenüber den Fans eher darauf, dass sie wohlwollend interpretieren und sich dann nicht ärgern, wenn es nicht so recht das ist, was sie sich erwartet haben.

EDIT:
Das klingt undankbarer, als es gemeint ist. Mich hats trotzdem gefreut, ich mag das vorhandene Videomaterial. Es ist kein Quantensprung zu dem, was wir bisher hatten, aber was solls?

HansJuergen
Beiträge: 475
Registriert: Do Jul 26, 2007 11:23 am
Wohnort: Wuerzburg

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von HansJuergen » So Mai 29, 2022 3:55 am

Warum glaubt mir eigentlich niemand? - siehe:
HansJuergen hat geschrieben:
So Mai 15, 2022 6:54 am
Ich wäre aber nicht so optimistisch, zu glauben, dass mehr gesendet wird oder auf der Box ist, als das, was wir schon kennen - "the complete concert film" - also nicht "complete concert" - sondern explizit "film"!
Ich hatte nichts anderes erwartet. Wahrscheinlich war mein Gehirn so darauf eingestellt, dass ich es gestern auch glatt vergessen hatte (tagsüber unterwegs, abends CL-Finale) und erst heute wieder daran gedacht. Gut so, denn so gehöre ich nicht zu den Enttäuschten.

Whistling Catfish
Beiträge: 4504
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Whistling Catfish » Mi Jun 01, 2022 2:01 pm

Ich habe es mir am Samstag nachmittag angesehen. Zum ersten Mal wieder nach vielen Jahren. Short, but sweet.

Die Nummer mit dem bayrischen Bierkrug während Cheerio vor dem Dortmunder Publikum war zutiefst unsensibel..... I feel deeply offended. ;) (just kiddin').

Was für heutige Verhältnisse allerdings wirklich auffällig ist, ist wie wenig die Flöte seinerzeit tatsächlich zum Einsatz kam. Ich habe nicht mitgestoppt, aber über die gesamte Laufzeit von über 40 Minuten wird vielleicht insgesamt vllt. 5 Minuten ins Rohr geblasen. Würde so ein Mitschnitt heute enstehen wären es wahrscheinlich gut 20 Minuten.
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Jack Green
Beiträge: 1503
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Jack Green » Mi Jun 01, 2022 5:50 pm

Die Flöte war die längste Zeit wirklich das "Gimmick" von Tull. Die allermeisten Songs der 70er und 80er (auch in die 90er hinein) sind nicht um Flötenlinien geschrieben, ganz anders als seit Divinities. Das ist immer wieder spannend, zeigt es doch, was für ein vielseitiger Songschreiber IA war und wie sehr der Rest der Band dann zur Gestaltung beigetragen hat. Ich kann mich erinnern, dass ich damals, als ich meine Arbeit über IA an der Uni geschrieben hab, sehr überrascht war, als mir zum ersten Mal aufgefallen ist, wie wenig Flöte auf den meisten Tull-Alben eigentlich ist.

HansJuergen
Beiträge: 475
Registriert: Do Jul 26, 2007 11:23 am
Wohnort: Wuerzburg

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von HansJuergen » Fr Jul 08, 2022 11:14 am

Es verdichtet sich, dass die 40th Anniversary-Edition sich tatsächlich auf die 2. Jahreshälfte 2023 verschiebt. Im neuen AND schreibt Dave Rees: "Everything is nearly ready to go. Except... as I understand it, the powers-that-be at Warners have recognised the need to avoid clashing with Ian Anderson’s new album, due for release in early 2023. However, they have decided that that means delaying the Broadsword release until summer 2023, the 41st Anniversary, instead of issuing it in autumn 2022, which would at least be within the 40th Anniversary year of the 1982 release, if not quite to the precise month."
Mir gehts wie Dave. Die Warner-Argumentation kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Wenn diesen Sommer der Broadsword-Release erscheint, wo beißt sich das denn mit einer möglichen neuen Scheibe von Ian?? Zumal diese neue Scheibe ja vielleicht auch nach hinten geschoben wird und "early 2023" schnell mal zu "late 2023" mutieren könnte? Und dann hätte man eine tatsächliche Überschneidung! Außerdem wäre eine solche Überschneidung ja vielleicht sogar förderlich für den Verkauf und nicht kontraproduktiv! Und es sind doch 2 unterschiedliche Firmen (Warner auf de einen, Sony/Inside Out auf der anderen). Kapiere ich alles nicht. Vielleicht will Warner nur nicht - weil sie mit den Reissues nicht wirklich das ganz große Geld verdienen??

Benutzeravatar
Nightcap
Beiträge: 913
Registriert: Sa Feb 03, 2007 11:49 pm

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Nightcap » Sa Jul 09, 2022 2:08 pm

Das System mit den Editionen überholt sich halt auch gerade selbst. Jetzt kommt die 50th Anniversary Ausgabe von TAAB, gleichzeitig bringt man die 40jährige Box nochmal raus. Da will man im gleichen Jahr eben nicht auch noch die Broadsword Box veröffentlichen, obwohl die Fans da wohl am meisten drauf warten.
Ich auch, während für mich das nächste Album -so es denn pünktlich kommt- nicht mehr relevant ist.
Also heißt es wohl über ein Jahr warten. Zum Glück gibt es noch viele andere gute Musik und Bands, die gehört werden wollen.
Life's a long song
But the tune ends too soon for us all

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 1678
Registriert: Mi Aug 04, 2004 9:31 pm
Wohnort: Bremen

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Dietmar » Sa Jul 09, 2022 2:53 pm

Ja, die Zeiten ändern sich..... 8) .... früher wurden neue Alben zu Gunsten von BoxSets verschoben..... heute ist es umgekehrt..... :mrgreen: .... da ich neuen Alben dann noch eher was abgewinnen kann als diesen Recycling-Boxen, scheint mir der Weg der richtige..... :) .... auch wenn mich TZG bisher nicht so beeindruckt hat wie die beiden Vorgänger..... :wink:
HansJuergen hat geschrieben:
Fr Jul 08, 2022 11:14 am
Außerdem wäre eine solche Überschneidung ja vielleicht sogar förderlich für den Verkauf und nicht kontraproduktiv! Und es sind doch 2 unterschiedliche Firmen (Warner auf de einen, Sony/Inside Out auf der anderen). Kapiere ich alles nicht.
Man kann die Kuh immer nur einmal melken, da muss man halt warten, bis wieder genügend Milch im Euter ist.... :mrgreen: .... von daher macht es wirtschaftlich durchaus Sinn, solche Überschneidungen zu vermeiden. Mit den unterschiedlichen Firmen hat das weniger zu tun.... :wink:

Benutzeravatar
besi
Beiträge: 145
Registriert: Mi Mär 16, 2011 9:03 pm
Wohnort: Selters
Kontaktdaten:

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von besi » So Jul 10, 2022 10:12 am

Heute vor genau 40 Jahren fand im ZDF die Übertragung von Rock-Pop in concert statt.
Das war exakt der Beginn meines Fan-Daseins.
In der Woche drauf habe ich mir gleich TBATB gekauft und rauf und runter gehört.
In der Woche zuvor wurde ich durch unsere TV-Zeitschrift "Funk Uhr" auf dieses Event aufmerksam.
Vor Kurzem ist es mir gelungen, dieses Exemplar zu ergattern:
FU_2.jpg
FU_2.jpg (147.5 KiB) 1130 mal betrachtet
FU_3.jpg
FU_3.jpg (168.88 KiB) 1130 mal betrachtet
Zuletzt geändert von besi am Di Jul 12, 2022 5:37 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Thomas
Beiträge: 155
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: 'Broadsword & The Beast' - Steven Wilson Remix

Beitrag von Thomas » So Jul 10, 2022 7:42 pm

Klasse, danke. Das ging seinerzeit an mir vorbei. Gab es da einen Headliner?

Antworten