Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

hier gehören alle Jethro Tull News rein - all Jethro Tull news

Moderator: King Heath

folkfreak
Beiträge: 487
Registriert: Mi Aug 25, 2010 4:55 pm

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von folkfreak » Do Apr 28, 2022 3:09 pm

banff hat geschrieben:
Do Apr 28, 2022 2:55 pm
https://www.youtube.com/watch?v=uqJxNbWyr7I

Ich kann da einfach nicht mehr zuhören, es ist nicht auszuhalten.
Da gibt es nicht ansatzweise noch irgendetwas schönzureden.
Nun ja... ich persönlich kann das auch nicht aushalten und habe deshalb nur die ersten beiden Strophen gehört, aber das ist doch um Längen besser als der Black Sunday clip. Hier singt er die richtige Melodie und trifft sogar die Töne...
Mir persönlich tut es weh, wie er jetzt klingt und daher gebe ich mir das nicht mehr, aber um bei "objektiv schief" zu bleiben, ist das hier kein gutes Beispiel...

Martin
Beiträge: 43
Registriert: Fr Okt 01, 2004 2:31 pm

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Martin » Do Apr 28, 2022 4:51 pm

Betr.: Rock Opera
da wäre ich auch nicht abgeneigt, das in irgendeiner VÖ mal zu hören. Es gab damals ja auch Tour-Teaser mit Studioaufnahmen. Ein Download oder Stream auf der Website würds ja auch schon tun. So ein Stück wie "Stick, Twist, Bust" ging ja schon ganz gut ab... 8)
(sorry, gehört ja eigentlich woanders hin)

Whistling Catfish
Beiträge: 4504
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Whistling Catfish » Do Mai 26, 2022 7:10 pm

Habe gerade eine Nachricht aus Polen erhalten. Scott Hammond ist wohl positiv getestet worden und das Konzert findet dann heute halt OHNE DRUMMER statt.........

Man kann es sich nicht ausdenken. Positiv herausheben muss man wohl, dass der alte Herr offenbar für sämtliche Fälle gut vorbereitet ist. Ich frage mich ob IA höchstselbst seine Parts auch schon in der Dose hat falls er selber mal nicht kann......... :shock:

Kann man eigentlich keinem erzählen......
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2943
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Laufi » Do Mai 26, 2022 7:51 pm

WTF!? Ich hatte sowas oben geschrieben und eher als Scherz gemeint. Da fällt mir nicht mehr viel zu ein ….
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Ralph Weber
Beiträge: 118
Registriert: Mo Nov 21, 2005 2:27 pm
Wohnort: Terschelling, Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Ralph Weber » Do Mai 26, 2022 8:53 pm

Vielleicht könnte Phil Collins einspringen. Wie damals, 1982. Dann kann das ganze noch auf die Broadsword-Box.

banff
Beiträge: 184
Registriert: Di Aug 03, 2010 7:49 pm
Wohnort: Friedrichsdorf/Ts.

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von banff » Fr Mai 27, 2022 6:27 am

Das ist jetzt nicht wirklich wahr, oder??? :shock:

Kwyjibo
Beiträge: 418
Registriert: Sa Apr 18, 2009 12:57 pm
Kontaktdaten:

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Kwyjibo » Fr Mai 27, 2022 8:40 am

Now its my time to shine and rise again!

Bild

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 1678
Registriert: Mi Aug 04, 2004 9:31 pm
Wohnort: Bremen

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Dietmar » Fr Mai 27, 2022 9:04 am

Spannend ist doch eigentlich nur die Frage, ob sie "Dharma For One" in der Setlist lassen oder nicht..... :mrgreen:

Jack Green
Beiträge: 1503
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Jack Green » Fr Mai 27, 2022 9:09 am

Kann man davon ausgehen, dass sich die Tour nicht rechnen würde, wenn einige Konzerte abgesagt werden müssten? Oder ist das dem COVID-Frust von IA geschuldet? Nach dem Motto: Die Tour wird durchgezogen, egal, was kommt. Wird die Band pauschal für eine Tour bezahlt, oder geht auch jedes abgesagte Konzert zu Lasten aller?

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 1678
Registriert: Mi Aug 04, 2004 9:31 pm
Wohnort: Bremen

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Dietmar » Fr Mai 27, 2022 9:26 am

Man kann davon ausgehen, dass Gewinne/Verluste nicht zu Lasten "aller" sondern nur zu Lasten eines Einzelnen gehen. Von daher nehme ich an, dass die Mi(e)tmusiker in so einer Art "Angestellenverhältnis" ihr Geld mit der Geschichte verdienen. Das würde auch den versprühten Enthusiasmus auf der Bühne erklären.. :wink:

Dass diese Playback-Geschichte im Falle eines Ausfalls von Anderson nicht funktioniert, dürfte auch klar sein.... allerdings, man sollte im Leben bekanntlich niemals nie sagen.... :mrgreen: :wink: :?

Die Video-Wand hat's scheinbar auch nicht nach Polen geschafft und wurde von einem schlichten Vorhang gedoubled....

https://www.youtube.com/watch?v=QOsZ3Us70jA

.... hat so ein bisschen "Little Light Music"-Charakter.... :mrgreen:

Benutzeravatar
Nightcap
Beiträge: 913
Registriert: Sa Feb 03, 2007 11:49 pm

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Nightcap » Fr Mai 27, 2022 12:46 pm

Warum machen die das nicht wie diese schwedische Kapelle?
Dann treten halt „Aqua-tare“ auf. Mit dem Gesang aus den 70ern wäre das sogar noch ein Gewinn für alle Beteiligten…
Life's a long song
But the tune ends too soon for us all

Whistling Catfish
Beiträge: 4504
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Whistling Catfish » Fr Mai 27, 2022 1:01 pm

Ich habe gerade eine Nachricht von Scott bekommen, dass er sich in der Zwischenzeit freitesten konnte und auf dem Weg nach Polen ist.
Falls außer den zwei Forumsopi's noch jemand überlegt sich auf den Weg (oder eben nicht zu machen). ;)
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Benutzeravatar
Concert of Kings
Beiträge: 142
Registriert: Mo Nov 13, 2006 11:56 am

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Concert of Kings » Fr Mai 27, 2022 3:01 pm

Kwyjibo hat geschrieben:
Fr Mai 27, 2022 8:40 am
Now its my time to shine and rise again!

Bild
Bösartigkeitsmodus an:
... würde für Scotts Spielweise nicht auch sowas reichen? :wink:
Bild
Dateianhänge
Casio_vl_tone.jpg
Casio_vl_tone.jpg (122.8 KiB) 1285 mal betrachtet

Whistling Catfish
Beiträge: 4504
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von Whistling Catfish » Fr Mai 27, 2022 3:15 pm

Das ist in der Tat ein wenig bösartig. Ich verweise da auf Nightcap's Beitrag weiter oben........;)

Aber mal im Ernst: Ich höre "TZG" seit Wochen in der Dauerschleife....und anfangs war ich auch nicht sonderlich angetan vom Drumming. Aber wenn man sich mal wirklich mit der Platte beschäftigt muss man anerkennen das sein Schlagzeugspiel zwar sehr ökonomisch aber gleichzeitig auch irgendwie elegant ist. Zumindest für das neue Material passt das m. E. sehr, sehr gut.
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

jan.gast
Beiträge: 1160
Registriert: Mi Sep 14, 2005 11:44 am

Re: Konzerte in Israel mit eingespielter Leadgitarre

Beitrag von jan.gast » Sa Mai 28, 2022 8:42 am

Whistling Catfish hat geschrieben:
Fr Mai 27, 2022 3:15 pm
Aber wenn man sich mal wirklich mit der Platte beschäftigt muss man anerkennen das sein Schlagzeugspiel zwar sehr ökonomisch aber gleichzeitig auch irgendwie elegant ist. Zumindest für das neue Material passt das m. E. sehr, sehr gut.
Dem kann ich mich anschließen, obgleich mein Eindruck vom ca. 3 -4 maligen Anhören des Albums stammt. Scott ist verglichen mit hochbegabten Drummern des Prog wie Nick D'Virgilio, Marco Minnemann, Gavin Harrison ... zwar mit eher bescheidender Ausstrahlung ausgestattet (bzw. darf dieese nicht entfalten, das lässt sich schwer einschätzen), aber auf TZG legt er für meine Begriffe das Beste hin, was je (im JT Kontext) von ihm zu hören war.

JG

Antworten