Borussia Mönchengladbach

Laß Dich über alles mögliche aus ...

Moderator: King Heath

Benutzeravatar
John Wayne
Beiträge: 748
Registriert: Mo Jan 07, 2008 11:20 am
Wohnort: Niederrhein

Borussia Mönchengladbach

Beitrag von John Wayne » Fr Mai 09, 2008 7:45 am

Ich hatte es ja angekündigt. Wenn die Rückkehr in Liga 1 geschafft ist, gibt es hier auch den Gladbachthread. An alle Gleichgesinnten - alles hier rein, was Euch so einfällt.

:lol: Aufsteiger 07/08 - Wieder zu Hause :lol:


Ich hatte das Glück, beim 3:0 im letzten Heimspiel im Park gewesen zu sein. Nicht wegen des Spiels, dafür war Wehen zu schwach und hat nun gar nichts für ein schönes Spiel getan. Aber die Stimmung war grandios.


Grüße Nils
Manchmal gibt es Dinge, wo ein Mann tut, was ein Mann eben tun muss!

Benutzeravatar
Ralf Bosse
Beiträge: 103
Registriert: Mi Nov 14, 2007 6:51 pm
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf Bosse » Fr Mai 09, 2008 9:00 am

Wir sind da, wo wir hingehören! Glückwunsch an Team, Umfeld und Sportlichem Leiter. Das war von Anfang bis Ende eine durchdachte und ruhig geplante Saison. Ziege hat da als Neuling einen tollen Job gemacht! Und wer die Jungs beim feiern gesehen hat, der hat schon das Gefühl, daß das eine Einheit ist. Die Reservisten mittendrin - wie eine große Familie! Ich glaube, die Jungs haben es verdient, 1. Bundesliga zu spielen.
Tull on!

Wotan
Beiträge: 1426
Registriert: Fr Dez 08, 2006 6:33 pm

Borussia Mönchengladbach

Beitrag von Wotan » Fr Mai 09, 2008 10:27 am

Jawoll meine Herrn, so haben wir es gern!
Natürlich gehören wir in Liga 1.
Jetzt wird erstmal gefeiert. Sonntag Alter Markt in Mönchengladbach.

Nach all den Querelen der letzen Saison ( und auch schon davor) heißt die Parole: Auf zu neuen Ufern. Mit CZ hat die Borussia den richtigen Mann als Sportdirektor verpflichtet.
Borussia ist einer der beliebtesten Vereine in Deutschland.(Nicht nur hier)
Und hätten die Olympischen Spiele 1972 nicht in München stattgefunden, wären wir die Nr. 1....


Wotan

Benutzeravatar
Ralf Bosse
Beiträge: 103
Registriert: Mi Nov 14, 2007 6:51 pm
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf Bosse » Fr Mai 09, 2008 10:47 am

Sehr richtig! Und die WM ´06!
Tull on!

Manni
Beiträge: 145
Registriert: Mi Aug 04, 2004 6:31 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Manni » Fr Mai 09, 2008 11:30 am

Auch von mir Gratulation zum Aufstieg, der nach einer über weite Strecken sehr guten Saison mehr als verdient war. Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Borussia das Zeug dazu hat, in der ersten Liga zu bestehen, vielleicht sogar mal mit Kontakt nach etwas weiter oben, schliesslich will ich irgendwann auch noch mal internationale Spiele sehen.

Benutzeravatar
palaun
Beiträge: 408
Registriert: Do Aug 05, 2004 5:17 pm

Beitrag von palaun » Fr Mai 09, 2008 4:46 pm

auch von mir herzl. gratulation. aber die punkte sind schon eingeplant.... :wink:
freue mich auf schöne spiele.
gruß, palaun

Benutzeravatar
palaun
Beiträge: 408
Registriert: Do Aug 05, 2004 5:17 pm

Re: Borussia Mönchengladbach

Beitrag von palaun » Fr Mai 09, 2008 4:47 pm

Wotan hat geschrieben:Jawoll meine Herrn, so haben wir es gern!
Natürlich gehören wir in Liga 1.
Jetzt wird erstmal gefeiert. Sonntag Alter Markt in Mönchengladbach.

Nach all den Querelen der letzen Saison ( und auch schon davor) heißt die Parole: Auf zu neuen Ufern. Mit CZ hat die Borussia den richtigen Mann als Sportdirektor verpflichtet.
Borussia ist einer der beliebtesten Vereine in Deutschland.(Nicht nur hier)
Und hätten die Olympischen Spiele 1972 nicht in München stattgefunden, wären wir die Nr. 1....


Wotan
haben sie aber nicht !!!!!

Wotan
Beiträge: 1426
Registriert: Fr Dez 08, 2006 6:33 pm

Borussia Mönchengladbach

Beitrag von Wotan » Fr Mai 09, 2008 5:41 pm

also Palaun, die Punkte sind noch nicht in München. Zumindest was unser Heimspiel angeht!
Wir haben da schon mal drüber gesprochen. Die Chance in den 70zigern aus Borussia einen Spitzenclub ähnlich wie Bayern zu formen, war da.

Nur bekamen die Münchener das Olympiastadion (für damalige Verhältnisse 1. Sahne) praktisch geschenkt.
Das war natürlich ein Wettbewersnachteil für uns und auch andere. Auf dem sagenumwobenen Bökelberg gabs Platz für rd. 20.000 Zuschauer. Da sich die Einnahmen damals hauptsächlich aus den Kartenverkäufen rekrutierten, hatten die Bayern natürlich die finanzellen Mittel um zumindest die Personaldecke zu halten.
Borussia war gezwungen Personal abzugeben. Vielleicht hätte es damals auch nur eines mutigen Managers bedurft. Ich weiß es nicht wirklich.

Jedenfalls freue ich mich wieder auf die Duelle mit euch.
Und jetzt wird erstmal gefeiert.

Es gibt nur eine Borussia! Nicht Tennis Borussia, auch nicht Doofmund, sondern den VFL 1900 Borussia Mönchengladbach - for ever-

Wotan
Sonntag gibts Altbier. Oder doch vielleicht lieber ein JEVER?

CaptainFalcon
Beiträge: 635
Registriert: Mo Okt 04, 2004 10:38 pm
Wohnort: Mannheim

Beitrag von CaptainFalcon » Fr Mai 09, 2008 8:54 pm

Ja, endlich wieder erste Liga. Ein Jahr Zweitklassigkeit war schon eindeutig zuviel!

Benutzeravatar
John Wayne
Beiträge: 748
Registriert: Mo Jan 07, 2008 11:20 am
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von John Wayne » Sa Mai 10, 2008 11:34 am

Man muss auch neidlos anerkennen, dass Ende der 70er sich ändernde Zeiten die Methoden eines Herrn Grashoff (r.i.P.) einfach überholt hatten. Dieses in Mönchengladbach nicht erkannt zu haben, ist vielleicht eines der größten Probleme und der Beginn des Niedergangs. München hatte einen modernen, jungen Manager (jawoll, der ist es heute immer noch) und Gladbach hielt an einem alten, seriösen Fuhrmann fest, dem man allerdings zweifellos den glänzenden Aufstieg zu verdanken hatte. Die Standortvorteile des FC Bayern lassen wir hie einmal unberücksichtigt. Denn spätestens nach der WM 74 wurden an alle Stadioneigentümer der Erstligisten, die kein WM-Stadion bekamen, Entschädigungsgelder gezahlt. Daraus entstand das damals so moderne Ruhrstadion. Fragt doch heute mal die Stadt Mönchengladbach, was es damals mit dem Geld gemacht hatte?! Herr Grashoff lag damals nämlich mit der Stadt schwer über Kreuz. Sei´s drum, heute haben wir den Park :lol:

Übrigens, wusstet Ihr, dass noch 1960 die Stadt München-Gladbach hieß????



Grüße Nils
Manchmal gibt es Dinge, wo ein Mann tut, was ein Mann eben tun muss!

Wotan
Beiträge: 1426
Registriert: Fr Dez 08, 2006 6:33 pm

Beitrag von Wotan » Sa Mai 10, 2008 12:59 pm

Sei´s drum, heute haben wir den Park.


Ebend

Wotan

Benutzeravatar
Ralf Bosse
Beiträge: 103
Registriert: Mi Nov 14, 2007 6:51 pm
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf Bosse » Sa Mai 10, 2008 9:13 pm

Stimmt. Das hieß wirklich München-Gladbach und wurde auch so geschrieben. Die Umbenennung kam wohl, weil man immer vermutete, daß das bei München lag. Und das war völliger Blödsinn.
Tull on!

King Heath
Beiträge: 1815
Registriert: Fr Jan 13, 2006 4:43 pm

Beitrag von King Heath » Sa Mai 10, 2008 11:08 pm

Gewagte These:

Gladbach = Voigts = Fußball aus dem letzten Jahrhundert = sofortiger Wiederabstieg.

Ist nicht böse gemeint. Aber wenn ich mir die Auftritte in den letzten 20 Jahren ansehe, habe ich da so meine Bedenken hinsichtlich der Erstligatauglichkeit des Vereins (egal mit welcher Mannschaft).

Ich drück' jedenfalls die Daumen.

KH

Benutzeravatar
palaun
Beiträge: 408
Registriert: Do Aug 05, 2004 5:17 pm

Beitrag von palaun » So Mai 11, 2008 12:46 am

es sprach der werner bremen fan, der vermutlich auch gejubelt hat, als zenit st. petersburg das 1:0 geschossen hat.....

Wotan
Beiträge: 1426
Registriert: Fr Dez 08, 2006 6:33 pm

Borussia Mönchengladbach

Beitrag von Wotan » So Mai 11, 2008 10:03 am

Es ist richtig. Die letzte richtig gute Mannschaft hatten wir Anfang der 90ziger mit Stefan Effenberg, Heiko Herrlich, Kastenmaier, und wie sie alle hießen.

Die Geschichte ist bekannt, Herrlich wechselte zu Dortmund und später Effenberg zu den Bayern. Von da an gings bergab.
Der erste Abstieg war die logische Konsequenz.
Der letzte allerdings so überflüssig wie ein Kropf. Inwieweit die Mannschaft Erstligatauglich ist, bleibt anzuwarten. Marko Marin z.B.: ist ein Riesentalent im Mittelfeld. Aber einer allein dürfte nicht ausreichen.
Ausserdem sollte es möglich sein, solche Leute zu halten. Bayern München ist nicht immer unbedingt eine Alternative. Wer ist dort nicht schon alles auf der Bank versauert. Marcel Jansen wird es ähnlich ergehen.
Ferner brauchts in der Abwehr wie auch im Angriff Verstärkungen.
An der magelnden Kohle wie sonst die Jahre, kanns nicht liegen.
Herr Königs ist ein guter Mann wenn es um die Finanzen geht. Der Klub ist saniert. Nur eines sollte unser Präsident wirklich nicht tun. Und zwar, sich in die sportlichen Angelegenheiten einmischen.
CZ ist trotz seines Alters erfahren genug, um die Dinge richtig einschätzen zu können und auch im Rahmen der Möglichkeiten hier Abhilfe zu schaffen.

So, gleich gehts aber ertsmal ab zum Feiern.

Wotan

Antworten