Neues Album »Through Darkened Glass«

Diskussion über D. Palmers Aktivitäten. / Discussion about D. Palmers activities.

Moderator: King Heath

jan.gast
Beiträge: 1160
Registriert: Mi Sep 14, 2005 11:44 am

Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von jan.gast » Mi Nov 29, 2017 9:43 am

... mit Martin Barre und z.B. einer Version von Coronach.... (D. an den vocals?) und allerhand anderen ›tulligen‹ Motiven,
jedanfalls nicht schlecht, was man da im Teaser hören kann, oho!

https://www.facebook.com/MissDeePalmer/ ... 929366472/

https://www.facebook.com/MissDeePalmer/ ... 105818921/

http://missdeepalmer.com/
https://www.facebook.com/MissDeePalmer/

Jack Green
Beiträge: 1503
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Jack Green » Fr Dez 01, 2017 5:38 am

Ich habe nicht das Gefühl, dass Dee singen kann.

Aber sonst bin ich gespannt und kann mir vorstellen, das zu kaufen.

Whistling Catfish
Beiträge: 4504
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Whistling Catfish » So Dez 03, 2017 6:12 pm

Jack Green hat geschrieben:Ich habe nicht das Gefühl, dass Dee singen kann.

Aber sonst bin ich gespannt und kann mir vorstellen, das zu kaufen.
Kann sie nicht! Ich habe gestern mit jemandem gesprochen, der das Album bereits gehört hat. Der meinte, dass der gehörte 'Schnipsel' nicht unbedingt repräsentativ für das Album sei!
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

jan.gast
Beiträge: 1160
Registriert: Mi Sep 14, 2005 11:44 am

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von jan.gast » Mo Dez 04, 2017 8:44 am

Whistling Catfish hat geschrieben:Der meinte, dass der gehörte 'Schnipsel' nicht unbedingt repräsentativ für das Album sei!
Wer immer Dein geheimnsivoller Informant geween sein mag, er ist wohl recht wortkarg. Denn was heißt das jetzt:
Ist mehr ›Gesang‹ dieser Art von D.P. drauf oder weniger, ist anderer guter Gesang zu hören, oder insgesamt weniger oder kein Gesang. Wie ist die musikalische Anmutung: mehr oder weniger ›tullesk‹ etc.

JG

Whistling Catfish
Beiträge: 4504
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Whistling Catfish » Mo Dez 04, 2017 9:58 pm

jan.gast hat geschrieben:
Whistling Catfish hat geschrieben:Der meinte, dass der gehörte 'Schnipsel' nicht unbedingt repräsentativ für das Album sei!
Wer immer Dein geheimnsivoller Informant geween sein mag, er ist wohl recht wortkarg. Denn was heißt das jetzt:
Ist mehr ›Gesang‹ dieser Art von D.P. drauf oder weniger, ist anderer guter Gesang zu hören, oder insgesamt weniger oder kein Gesang. Wie ist die musikalische Anmutung: mehr oder weniger ›tullesk‹ etc.

JG
Es macht ja wenig Sinn über die Meinung von Dritten zu diskutieren. Aber er sagte dass IA im Vergleich zu Dee noch immer herausragend singt und das Album insgesamt eher nach Andrew Lloyd Webber als Jethro Tull klingt! Aber wie gesagt, ICH hab' es nicht gehört, deswegen habe ich auch keine Meinung zum Album. Zu Dee's Gesangskapazität ... ich hab' sie zweimal live erleben dürfen! Lustig trifft es am ehesten! Lass' Dich doch einfach überraschen!
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

jan.gast
Beiträge: 1160
Registriert: Mi Sep 14, 2005 11:44 am

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von jan.gast » Di Dez 05, 2017 8:59 am

Whistling Catfish hat geschrieben:Lass' Dich doch einfach überraschen!
Keine Frage, das ohnehin.
Entdecke eben noch 2:20 des sagenumwobenen Apocalypse-Themas - D.P.'s Gesang... nun ja. (Habe noch mal in der WP nachgeschlagen: geboren 1937!)

http://missdeepalmer.com/urban-apocalypse-clip/

Aber: purer Tull-Sound, ausgehende 70er. Wer spielt hier die Instrumente (außer MB, der im hinweisenden Text [leider kann ich den inhaltlich kaum erschließen] gefeatured wird)?
Da wird es so richtigt spannend, was uns auf dem HH Boxset erwartet und wie diverse Autorennachweise geführt werden. Palmer ließ ja hier und da verlauten, der ›eigentliche‹ Komponist verschiedener Themen zu sein.

JG

jan.gast
Beiträge: 1160
Registriert: Mi Sep 14, 2005 11:44 am

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von jan.gast » Do Dez 07, 2017 4:21 pm

Will das ganze hier nicht mehr oder weniger als Monolog betreiben, doch will ich Euch den nächsten Clip nicht vorenthalten, kam eben an Newsletter-Abonnennten rein:

http://missdeepalmer.com/old-lady-grey-clip/

Abgesehen von den vocals finde ich das echt recht spannend, und so sehe ich auch dem Album entgegen... irgendwie spürt man, wie stark der Einfluss von (damals noch) David Palmer in den ausgehenden 70ern war. Marketingempfehlung an Warner: diese CD am besten der HH-Box mit beipacken.

JG

Jack Green
Beiträge: 1503
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Jack Green » Do Dez 07, 2017 7:09 pm

Bei mir kommt da Frust auf, wenn ich mir den Gesang anhöre. Würde mir sehr wünschen, dass IA und DP gemeinsam die Erleuchtung kommt. Oder dass ihnen jemand eindringlich und schlüssig erklärt, wieso das, was die beiden gesanglich da machen, für ein weltweit vorhandenes Publikum (das noch dazu aus dem Genregroßraum Prog stammt, wo man danach streben sollte, dem Hörer das bestmögliche zu bieten) nicht in Ordnung ist.

Wäre nämlich schon interessantes Material, das DP uns da vor die Nase hält. Aber wenn ich bedenke, dass ich mir stellenweise diesen Gesang anhören muss, bin ich noch sehr unentschieden, was den Kauf angeht.

HansJuergen
Beiträge: 475
Registriert: Do Jul 26, 2007 11:23 am
Wohnort: Wuerzburg

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von HansJuergen » Fr Dez 08, 2017 4:00 pm

Ganz abgesehen vom Gesang, reißen mich alle Schnipsel, die da zu hören sind, nicht vom Hocker.
Im besten Fall als "überflüssig" zu bezeichnen und auf jeden Fall mehr ALWebber- als denn Tull-mäßig. Gut, ich hasse Musicals und das Gehörte geht extrem in diese Richtung. Das ist mir zu sehr Programm-Musik. Und CORONACH braucht keinerlei neue Version - die ultimative Version wurde bereits in den Achtziger Jahren geliefert. Alle Heruminterpretieren daran kann nur Verschlimmerung bedeuten.
Aber ich will weder über Dee noch über Ian den Stab brechen. Wenn das, was sie momentan treiben, ihnen Freude bereitet, dann sollen sie es eben machen. Ich muss es mir ja nicht anhören - zumindest nicht zweimal.

Beasty
Beiträge: 306
Registriert: Mo Mär 12, 2007 12:33 pm

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Beasty » Mo Jan 15, 2018 9:52 am

Was Jahrzehnte brauchte soll jetzt wirklich wahr werden? Die Schnipsel sind so zerrissen wie die Person Palmer selbst. Teilweise klingt es mehr nach den klassischen Tull wie diese heutzutage selbst und auf der anderen Seite ist Dee einfach kein Klavier-Crooner. Die Platte muss ich haben und der Filmorchester-Score von 1982 klingt ja schonmal sehr gut. Ist das Interview im NEW DAY so aufschlussreich, dass es Infos über die Entstehungsphase der einzelnen Stücke gibt? Palmer ist bei den Einleitungen zu den Songs auf ihrer Homepage ja recht mitteilsam, sagt aber nicht immer von wann der Song stammt.

Wie und wann kann ich die Platte vorbestellen? Alles ein wenig "Work In Progress" auf ihrer Homepage.
He's hundred names of terror, the creature you love the least. Picture his name before you and exorcise the beast.

Beasty
Beiträge: 306
Registriert: Mo Mär 12, 2007 12:33 pm

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Beasty » So Jan 21, 2018 7:18 pm

Habe die Download-Version erworben. Selten etwas Kurioseres aber auch Faszinierenderes im Tull-Kontext gehört. Ein schmaler Grat, den es aber lohnt zu gehen. Apocalypse ist wie Elegy von ihm/ihr selbst und wurde während der Sessions zu Stormwatch, als sein/ihr Einfluss immer größer wurde, von Tull zumindest "versucht". "Black Orphants" ist der tulligste Song, der an die glorreichen Zeiten erinnert; seit Lichtjahre. Wahnsinn! Auch Albion alias Coronach ist von sehr großer Schönheit und Würde. Palmer klingt gesanglich genau nach dem was er/sie ist. Ein älterer Mann, der teilweise wie eine ältere Frau anmutet. Mutig aber konsequent.

Unbedingt kaufen !!!
He's hundred names of terror, the creature you love the least. Picture his name before you and exorcise the beast.

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2943
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Laufi » Fr Jan 26, 2018 1:41 pm

Moin:
Beasty hat geschrieben:Unbedingt kaufen !!!
Puh! Ich hab mir grad ein paar Schnipsek angehört, der ist Gesang ist sowas von "gewöhnungsbedürftig" ... dagegen singt IA ja wirklich wie Caruso! Ich glaube nicht, daß ich mir das ernsthaft anhören kann ...

cheers,

Laufi
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Jack Green
Beiträge: 1503
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Jack Green » Fr Jan 26, 2018 9:40 pm

Dito. Steht nicht auf meiner to buy-Liste.

Whistling Catfish
Beiträge: 4504
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Whistling Catfish » Fr Jan 26, 2018 10:03 pm

Jack Green hat geschrieben:Dito. Steht nicht auf meiner to buy-Liste.
Auf meiner auch nicht! Aber was steht denn auf Deiner 'To buy' Liste Und warum? Würde gerne mal wieder neue Musik hören und wäre daher für Tips dankbar! Wäre vllt. was für einen neuen Off Topic Thread!
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Unisono
Beiträge: 801
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

Re: Neues Album »Through Darkened Glass«

Beitrag von Unisono » Do Apr 12, 2018 9:23 am


Antworten