Worst to Best

Allgemeine Diskussion über Jethro Tull, Neuveröffentlichungen, etc. / General discussion about Jethro Tull, releases, etc.

Moderator: King Heath

Antworten
Birgit
Beiträge: 982
Registriert: Di Aug 10, 2004 8:57 am

Worst to Best

Beitrag von Birgit » Di Sep 24, 2019 7:36 pm


Benutzeravatar
John Wayne
Beiträge: 727
Registriert: Mo Jan 07, 2008 11:20 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Worst to Best

Beitrag von John Wayne » Di Sep 24, 2019 9:20 pm

Birgit hat geschrieben:
Di Sep 24, 2019 7:36 pm
https://ultimateclassicrock.com/jethro- ... ms-ranked/
mein Ranking wäre anders
Meins auch. Vielleicht mache ich mal so ein Ranking. Andererseits ist es auch Unsinn. Ich mag alle Alben von Jethro Tull. Ich fremdele immer ein wenig mit Under Wraps, mein Liebling ist Thick as a Brick. Aber sei´s drum ...
Manchmal gibt es Dinge, wo ein Mann tut, was ein Mann eben tun muss!

Thomas
Beiträge: 145
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Worst to Best

Beitrag von Thomas » Di Sep 24, 2019 9:24 pm

Tendenziell kann ich durchaus zustimmen. Mit Ausnahmen. Speziell die ersten drei, wobei auch hier meine Reihenfolge eine andere wäre.

HansJuergen
Beiträge: 404
Registriert: Do Jul 26, 2007 11:23 am
Wohnort: Wuerzburg

Re: Worst to Best

Beitrag von HansJuergen » Mi Sep 25, 2019 10:35 am

Solche Rankings sind natürlich stets problematisch, weil immer sehr persönliche Preferenzen und Werturteile reinspielen. Allerdings eignen sie sich hervorragend als Basis für eine anregende Diskussion.
Auffallend bei diesem Ranking ist, dass alle 80er-Jahre Alben ganz unten landen (erstaunlicherweise mit Ausnahme von "A"). Dass sehe ich ganz anders, speziell CoaK finde ich eines der stärksten Alben, und habe es langsam satt, dass permanent dieses ZZ Top- oder Mark Knopfler- Argument kommt. Wie hat Ian doch damals so schön erwidert: "Kann ich was dafür, dass Mark Knopfler ähnlich spielt wie ich?" Dass Aqualung, TAAB und SftW ganz oben stehen - daran kommt man sicher nicht vorbei. Erfreulich finde ich die sehr gute Platzierung von MitG - 4. Platz! Ein Album, dass allgemein immer noch stark "underrated" wird.
Für uns Fans hat allerdings jedes Album seinen ganz eigenen Reiz und seine eigene Berechtigung. Oder?

HansJuergen
Beiträge: 404
Registriert: Do Jul 26, 2007 11:23 am
Wohnort: Wuerzburg

Re: Worst to Best

Beitrag von HansJuergen » Mi Sep 25, 2019 11:14 am

Und weils so schön ist, hier auch das Ranking aus dem eclipsed-ROCK-Buch, Teil 1, 2013:
1. Aqualung
2. TAAB
3. Songs From The Wood
>>> diese Platzierungen also wie oben!
4. Stand Up
5. Live-Bursting Out (!)
6. Heavy Horses
7. A Passion Play
8. Crest Of A Knave (!)
9. Minstrel In The Gallery
10. TAAB 2 (!)
11. Broadsword
12. Stormwatch
13. Ths Was
14. Benefit
15. War Child
16. Rock Island
17. A
18. Roots To Branches
19. Too Old To Rock'n'Roll
20. Catfish Rising
21. Dot Com
22. Under Wraps

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 1547
Registriert: Mi Aug 04, 2004 9:31 pm
Wohnort: Bremen

Re: Worst to Best

Beitrag von Dietmar » Mi Sep 25, 2019 11:18 am

Meiner subjektiven Liste entspricht das verlinkte Ranking zwar nur bedingt, allerdings ist da auch kein „Nerd“-Faktor enthalten oder gar die persönlichen Umstände, wann bzw. in welchem Alter man da zur Band kam. Das können und wollen solche Rankings nicht abdecken. Halbwegs „objektiv“ betrachtet geht das so also wohl in Ordnung.

Ich selber nutze solche „Bestenlisten“ inzwischen häufiger bei Bands, von denen ich bisher noch nicht allzu viel kannte, wenn ich überlege, womit ich dann eventuell einsteige. Mit diesen Rankings in Verbindung mit Onlinekostproben weiß man dann doch relativ schnell, welches Album man sich mal zulegen sollte. Das ist das schon ein immenser Vorteil im Vergleich z.B. zu vor 30 Jahren, wo es eben erheblich schwieriger war, überhaupt auf die Musik aufmerksam zu werden, die einen möglicherweise interessieren könnte.

mart
Beiträge: 261
Registriert: Di Feb 08, 2005 8:27 pm
Wohnort: NRW-Sauerland

Re: Worst to Best

Beitrag von mart » Mi Sep 25, 2019 12:30 pm

Da ich viele Alben für hervorragend und auch gleich stark halte, könnte ich höchstens sagen, welche ich nicht so gut finde. Und das sind Dot Com, Catfish Rising und This Was. Auch A landet eher hinten. Rock Island dagegen kommt zusammen mit Crest... ganz weit nach oben.
Den schlimmsten Song finde ich persönlich übrigens Too old to Rock'n Roll. Klingt für mich unerträglich schnulzig und langweilig und wird beim Hören des Albums eigentlich immer übersprungen. Lange Zeit fand ich das ganze Album unterdurchschnittlich. Das hat sich nach dem Steven-Wilson Remix aber gewaltig geändert. Im Prinzip ist es ja auch eine komplett neue Version - und ich liebe sie ! Nur Too old... selbst bleibt weiterhin für mich der langweiligste Tull-Song überhaupt. Live klingt er aber besser, da druckvoller.
Bei Minstrel in the Gallery haben mich immer die kitschig-weinenden Violinen gestört. Ansonsten ein starkes Album.
Und This Was klingt halt stilistisch völlig anders, hat aber trotzdem starke Songs. Beggars Farm ist einer meiner Favoriten.
Auch Catfish Rising hat einzelne tolle Songs, aber noch mehr unterdurchschnittliche.
Stormwatch fand ich immer schon gut und weit unterschätzt. Umso mehr lechze ich nach dem 18. Oktober !

Benutzeravatar
John Wayne
Beiträge: 727
Registriert: Mo Jan 07, 2008 11:20 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Worst to Best

Beitrag von John Wayne » Mi Sep 25, 2019 12:31 pm

Dann mache ich den spaßigen Unsinn doch mal mit:

22. Under Wraps
21. A
20. Dotcom
19. Living in the Past
18. Catfish Rising
17. This Was
16. Benefit
15. Stand up
14. Rock Island
13. Too old to rock´n Roll too young to die
12. War Child
11. The Broadsword and the Beast
10. A passion Play
09. TAAB 2
08. Heavy Horses
07. Roots to Branches
06. Stormwatch
05. Minstrel in the Gallery
04. Crest of a knave
03. Aqualung
02. Songs from the Wood
01. Thick as a Brick

Nicht bewertet wurden Live-Alben, das Christmas Album und Homo Erraticus, welches ich als Tullalbum zwischen Benefit und This Was einordnen würde. Ab Living in the Past sind es für mich mindestens gute Alben, von daher ist eine Reihenfolge ausgesprochen schwer zu bestimmen. Dotcom ist nicht mehr so ganz gut, aber immer noch eine angenehm zu hörende Scheibe. A gefällt mir zur Hälfte ganz hervorragend (die ersten 4 Songs und and furthe on). Mit Under Wraps fremdele ich immer wegen der speziellen Arrangements.
Manchmal gibt es Dinge, wo ein Mann tut, was ein Mann eben tun muss!

jan.gast
Beiträge: 1084
Registriert: Mi Sep 14, 2005 11:44 am

Re: Worst to Best

Beitrag von jan.gast » Mi Sep 25, 2019 2:58 pm

HansJuergen hat geschrieben:
Mi Sep 25, 2019 10:35 am
Solche Rankings sind natürlich stets problematisch, weil immer sehr persönliche Preferenzen und Werturteile reinspielen. Allerdings eignen sie sich hervorragend als Basis für eine anregende Diskussion.
Auffallend bei diesem Ranking ist, dass alle 80er-Jahre Alben ganz unten landen (erstaunlicherweise mit Ausnahme von "A"). Dass sehe ich ganz anders, speziell CoaK finde ich eines der stärksten Alben, und habe es langsam satt, dass permanent dieses ZZ Top- oder Mark Knopfler- Argument kommt. Wie hat Ian doch damals so schön erwidert: "Kann ich was dafür, dass Mark Knopfler ähnlich spielt wie ich?" Dass Aqualung, TAAB und SftW ganz oben stehen - daran kommt man sicher nicht vorbei. Erfreulich finde ich die sehr gute Platzierung von MitG - 4. Platz! Ein Album, dass allgemein immer noch stark "underrated" wird.
Für uns Fans hat allerdings jedes Album seinen ganz eigenen Reiz und seine eigene Berechtigung. Oder?
Fast in jedem Punt genauso sehe ich das auch. Langezeit hielt ich z. B. Too Old... für ein eher schwaches Album und erst später habe ich zum einen erkannt, welche Perlen es enthält, und zu anderen das stilistische Wechselbad von Minstrel... hin zu Songs... zu schätzen gelernt Noch dazu: man beachte den zeitlichen Abstand zwischen TotRnR und SftW!!). Derart unterschiedliche Alben bei gleichzeitiger Wahrung einer unverkennbaren Stilistik - da fällt mir überhaupt gar nichts auch nur annähnernd Vergleichbares ein.
Under Wraps (und auch Walk Into Light) waren schon immer Favoriten von mir, weil IA hier bewiesen hat, dass er auch völlig andere Instrumentierung und ein knackiges Songwriting beherrscht.
Ein Ranking kann (und soll sicher) so etwas niemals abbilden.

JG

Birgit
Beiträge: 982
Registriert: Di Aug 10, 2004 8:57 am

Best to Worst

Beitrag von Birgit » Do Sep 26, 2019 4:21 pm

Spitzenreiter bei mir sind (ohne Reihenfolge):

Benefit
Aqualung
A Passion Play

Im Mittelfeld:

Catfish Rising
TOTRR (wie Mart mag ich den Titelsong nicht)
Rock Island
Under Wraps
A
ThisWas

Weit abgeschlagen:

Roots to Branches
Dot Com (50/50)

alle andern finde ich hervorragend bis sehr gut
Zuletzt geändert von Birgit am So Sep 29, 2019 9:03 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nightcap
Beiträge: 836
Registriert: Sa Feb 03, 2007 11:49 pm

Re: Worst to Best

Beitrag von Nightcap » Sa Sep 28, 2019 8:45 pm

Zuerst eine Bemerkung zu der ganz oben verlinkten Liste:
Wer Roots To Branches besser bewertet als A Passion Play, den kann ich schon im Grundsatz nicht ernst nehmen.
Hier auf die Schnelle meine Liste, die natürlich auch keiner ernst nehmen muss :wink:

TAAB 2 und HE habe ich bewusst weggelassen, da sie keine JT Album sind.
Living In The Past auch, da es kein reguläres Studioalbum ist. Dieses nimmt bei mir aber sowieso eine Sonderstellung (ziemlich weit oben, also unten) ein, da es das erste JT Album war, das ich vor über 40 Jahren gehört habe.

Ok, Worst to Best:

Roots To Branches
Dot Com
This Was
Rock Island
Catfish Rising
Too Old To Rock'n'Roll
Under Wraps
A
Crest Of A Knave
The Broadsword And The Beast
Stand Up
War Child
Stormwatch
Benefit
Minstrel In The Gallery
Heavy Horses
Songs From The Wood
Aqualung
A Passion Play
TAAB
Life's a long song
But the tune ends too soon for us all

Birgit
Beiträge: 982
Registriert: Di Aug 10, 2004 8:57 am

Re: Worst to Best

Beitrag von Birgit » So Sep 29, 2019 9:05 am

Käme meiner Liste sehr nahe :-)
Nightcap hat geschrieben:
Sa Sep 28, 2019 8:45 pm
.....
Ok, Worst to Best:

Roots To Branches
Dot Com
This Was
Rock Island
Catfish Rising
Too Old To Rock'n'Roll
Under Wraps
A
Crest Of A Knave
The Broadsword And The Beast
Stand Up
War Child
Stormwatch
Benefit
Minstrel In The Gallery
Heavy Horses
Songs From The Wood
Aqualung
A Passion Play
TAAB

Benutzeravatar
Motoreyes
Beiträge: 57
Registriert: So Mär 23, 2014 8:07 pm

Re: Worst to Best

Beitrag von Motoreyes » Sa Dez 19, 2020 10:02 am

Zwar schon über ein Jahr alt der letzte Beitrag. Aber hier ist mein subjektiver Senf oben drauf. Wie man sieht bekommen alte Alben bei mir keinen Klassikerbonus, wenn ich neuere Werke für psrsönlich besser halte. Und wirklich "worse" ist sowie so kein JT-Album (noch nicht mal dieses Synthi-Computer-Album :D ). Die Reihenfolge ist übrigens nicht in Stein gemeißelt und kann sich durchaus ändern. Mal sehen, wie die nächsten Booksets aussehen:

This Was
Under Wraps
Dot Com
Roots To Branches
Stand Up
Benefit
Too Old To Rock'n'Roll
Rock Island
A
Catfish Rising
Crest Of A Knave
Aqualung
War Child
Stormwatch
A Passion Play
TAAB
Heavy Horses
Songs From The Wood
Minstrel In The Gallery
The Broadsword And The Beast

Antworten