Tour 2012

Verabredet Euch hier auf Konzerten und bietet/oder sucht nach Mitfahrgelegenheiten.

Moderator: King Heath

Benutzeravatar
Ulla
Beiträge: 1230
Registriert: Mo Aug 30, 2004 12:54 pm
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Tour 2012

Beitrag von Ulla » Mi Mai 09, 2012 12:16 pm

Kurz vor Tourstart sollten wir beginnen Treffen zu verabreden.
Ich werde in Mainz sein. Gibt es in der Nähe der Halle eine nette Lokalität für einen Vorabtrunk? Wer kommt?
Meet On The Ledge

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2942
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Tour 2012

Beitrag von Laufi » Do Mai 10, 2012 8:38 am

Moin:

ich bin auch mit Ulla in Mainz dabei. Würde mich auf 1-5 Bierchen vor/nach dem Gig freuen.

cheers,

Laufi
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Unisono
Beiträge: 801
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

1 Liter oder 2,5 Liter?

Beitrag von Unisono » Do Mai 10, 2012 8:51 am

ich komme auch aus Köln nach Mainz! Reise mit dem Zug an (Laufi-Marco, Du kommst ja sicher mit dem Rad ...), nicht allzu lange vorher, aber mit genügend viel zeitlichem Spielraum (durch Erfahrungen mit der DB bestimmt) für einige wenige Biere (die Zahl fünf bezieht sich doch hoffentlich auf die Kölnische Maßeinheit von 0,2; als Zugewanderter rechne ich ja immer noch mit der Maßeinheit der halben Maß ...).

Gruß
Armin

Chris Jeronimos Tull
Beiträge: 117
Registriert: Mo Apr 07, 2008 1:42 pm

Re: Tour 2012

Beitrag von Chris Jeronimos Tull » Do Mai 10, 2012 2:35 pm

Ulla hat geschrieben:Kurz vor Tourstart sollten wir beginnen Treffen zu verabreden.
Gute Idee!

Ist jemand in Augsburg oder Zürich dabei?
- "Oh she was a rare thing, fine as a bee's wing, so fine a breath of wind might blow her away" - RT

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 1018
Registriert: Di Aug 10, 2004 8:57 am

Re: Tour 2012

Beitrag von Birgit » So Mai 20, 2012 9:36 am

Laufi hat geschrieben:Moin:

ich bin auch mit Ulla in Mainz dabei. Würde mich auf 1-5 Bierchen vor/nach dem Gig freuen.

cheers,

Laufi
Bin auch in Mainz verabredet. Wo kann man Euch ca. 'ne Stunde vor dem Konzert finden?
CU
Birgit

Unisono
Beiträge: 801
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

Mainz

Beitrag von Unisono » So Mai 20, 2012 11:06 pm

wie bereits vor einiger Zeit mal angedeutet, würde ich mich, obwohl ich noch lange nicht die höheren Weihen des altgedienten "inner circles" empfangen habe, gerne anschließen. Wenn's erlaubt ist und falls ich es rechtzeitig so ein- bis eineinhalb Stunden vor dem Konzert nach Mainz schaffe. Gibt es konkrete Pläne? Geheimtipps Ortskundiger? Vielleicht existiert ja gleich eingangs der Konzerthalle ein netter Biergarten?
Grüße vom weiter unten am Rhein
Armin

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2942
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Tour 2012

Beitrag von Laufi » Mo Mai 21, 2012 9:30 am

Moin:

ich komme gegen 16:45 in Mainz an, Ulla holt mich ab und dann geht's Richtung Halle .... sollten also spätetstens 18:00 Uhr da sein.

cheers,

Laufi
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Unisono
Beiträge: 801
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von Unisono » Mo Mai 21, 2012 10:26 am

Laufi hat geschrieben:komme gegen 16:45 in Mainz an, Ulla holt mich ab und dann geht's Richtung Halle .... sollten also spätetstens 18:00 Uhr da sein.
Da müsst ihr dann aber gewaltig viele Umwege fahren. Straßenbahn Linie 50 oder 51 (Richtung Mainz Finthen) oder Bus Linie 60 oder 61 (Richtung Mainz Mombach) brauchen ab Hauptbahnhof nur 8 Minuten ...

Mir bleibt vor allem vor meiner Rückfahrt nach Köln viel Zeit: Zug um 22.20 sicher nicht zu schaffen, also bleibt nur 23.59 - da wäre genügend Möglichkeit für alkoholische Konzert-Nachbereitung!

Rückfahrt ist natürlich vom Beginn abhängig: Gibt es Erfahrungen aus Stuttgart etc. über die Anfangszeit? Es gab ja mal einige wenige Jahre in den 90ern, als Tull-Konzerte, die für 20.00 angesetzt waren, spätestens um 20.05 begannen, aber im neuen Jahrtausend ging es dann doch wieder auf die aus Konzerten anderer Bands sattsam bekannte eine Stunde Wartezeit zu ...

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2942
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von Laufi » Mo Mai 21, 2012 11:19 am

Moin:
Unisono hat geschrieben:aber im neuen Jahrtausend ging es dann doch wieder auf die aus Konzerten anderer Bands sattsam bekannte eine Stunde Wartezeit zu ...
Hm, ich hab auf nem Tull/IA Konzert, glaube ich, noch nie wirklich warten müssen .... es sei denn, es gab halt ne Vorband, aber das zähle ich nicht als warten. mein letztes Konzert war allerdings .... 2009?!

cheers,

Laufi
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Unisono
Beiträge: 801
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

Re: Re:

Beitrag von Unisono » Mo Mai 21, 2012 11:27 am

Laufi hat geschrieben:Moin:
Unisono hat geschrieben:Hm, ich hab auf nem Tull/IA Konzert, glaube ich, noch nie wirklich warten müssen .... es sei denn, es gab halt ne Vorband, aber das zähle ich nicht als warten. mein letztes Konzert war allerdings .... 2009?!
bilde mir ein in Bonn, Museumsmeile, so um 2003 mal eine Stunde gewartet zu haben, ebenso irgendwann am Tanzbrunnen, als auf dem Plakat fälschlich "Beginn 19 Uhr" stand und es dann erst 21 Uhr anfing. Aber ich weiß nicht mehr, wann das war ... und da gab es dann, dunkle Erinnerung, in der Tat eine Vorband, eine ganz schreckliche (aus Köln), die mit vereinten Kräften von der Bühne gebuht wurde (ich war ein paar Tage lang heiser)

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2942
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Re:

Beitrag von Laufi » Mo Mai 21, 2012 11:56 am

Moin:
Unisono hat geschrieben:bilde mir ein in Bonn, Museumsmeile, so um 2003 mal eine Stunde gewartet zu haben
Da war ich und das kann ich nicht bestätigen, zumal ich meine, daß da um 22:00 Uhr Schluß sein muß ...
Unisono hat geschrieben:ebenso irgendwann am Tanzbrunnen, als auf dem Plakat fälschlich "Beginn 19 Uhr" stand und es dann erst 21 Uhr anfing.
kann nicht sein. Es gibt am Tanzbrunnen einen strikten curfew und der ist ganz sicher um 22:00 Uhr. Und der WIRD von jedem eingehalten, der da spielt, weil sonst KEINER mehr da spielt.
Unisono hat geschrieben:und da gab es dann, dunkle Erinnerung, in der Tat eine Vorband, eine ganz schreckliche (aus Köln), die mit vereinten Kräften von der Bühne gebuht wurde (ich war ein paar Tage lang heiser)
Unabhängig davon, daß man sowas (Vorbands ausbuhen) nicht macht, kann ich mich an eine wirklich miese möchtegern-Rockerkapelle erinnern, aber ich bin mir sicher, daß die nicht "von der Bühne gebuht" wurde. Und ich war seit 1993 bei so ziemlich jedem Tanzbrunnen Gig ...

cheers,

Laufi
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Unisono
Beiträge: 801
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

Re: Re:

Beitrag von Unisono » Mo Mai 21, 2012 12:13 pm

Laufi hat geschrieben:
Unisono hat geschrieben:bilde mir ein in Bonn, Museumsmeile, so um 2003 mal eine Stunde gewartet zu haben
Da war ich und das kann ich nicht bestätigen, zumal ich meine, daß da um 22:00 Uhr Schluß sein muß ...
das mag sein ... war es also nur gefühlt eine Stunde? Ich weiß allerdings definitiv, dass in Bonn Events auch mal länger als bis um 22 Uhr gedauert haben, z.B. hat Katie Melua vor einigen Jahren erst nach 21 Uhr angefangen, angeblich weil sie sich (nach eigener Aussage) in Bonn verlaufen hatte und nicht rechtzeitig zum Konzert zurück war
Laufi hat geschrieben:
Unisono hat geschrieben:und da gab es dann, dunkle Erinnerung, in der Tat eine Vorband, eine ganz schreckliche (aus Köln), die mit vereinten Kräften von der Bühne gebuht wurde (ich war ein paar Tage lang heiser)
Unabhängig davon, daß man sowas (Vorbands ausbuhen) nicht macht, kann ich mich an eine wirklich miese möchtegern-Rockerkapelle erinnern, aber ich bin mir sicher, daß die nicht "von der Bühne gebuht" wurde. Und ich war seit 1993 bei so ziemlich jedem Tanzbrunnen Gig ...
das ist vermutlich dann schon die Band, die ich auch meine. Die haben eine ganze Weile gespielt, obwohl nach etwa einer halben Stunde heftiges Gebuhe einsetzte. (Mag sein, dass man das nicht machen sollte. Aber unterhalb einer bestimmten Qualitätsstufe ist Schluss mit Moral.) Und irgendwann gab es in einem Moment relativer Stille ein ganz lautes "Aufhören", daraufhin ging der Sänger empört von der Bühne ab und ward nicht mehr gesehen. Daran erinnere ich mich ganz genau - auch wenn ich zugeben muss, dass die Zuverlässigkeit meines Erinnerungsvermögens hier bereits in Frage gestellt erscheint

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2942
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Re:

Beitrag von Laufi » Mo Mai 21, 2012 12:35 pm

Moin:
Unisono hat geschrieben:das mag sein ... war es also nur gefühlt eine Stunde? Ich weiß allerdings definitiv, dass in Bonn Events auch mal länger als bis um 22 Uhr gedauert haben
Das kann für Bonn sein - für den Tanzbrunnen aber halt auf gar keinen Fall, das weiß ich ganz sicher.
Unisono hat geschrieben: nach etwa einer halben Stunde heftiges Gebuhe einsetzte. [...] Und irgendwann gab es in einem Moment relativer Stille ein ganz lautes "Aufhören", daraufhin ging der Sänger empört von der Bühne ab und ward nicht mehr gesehen.
Ja, aber ich wage zu bezweifeln, daß denen ihr Gig überhaupt noch länger gegangen wäre ...
Unisono hat geschrieben:auch wenn ich zugeben muss, dass die Zuverlässigkeit meines Erinnerungsvermögens hier bereits in Frage gestellt erscheint
eben ;-)

Ich meine, die Kapelle hieß "Hank Irgendwas Band" ... 1997 scheint es nicht gewesen zu sein: http://www.laufi.de/tull/e/archive/tour1997/_07_12.htm, ich denke eher ... 1993?

cheers,

Laufi
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Unisono
Beiträge: 801
Registriert: Do Nov 12, 2009 3:23 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von Unisono » Mo Mai 21, 2012 4:10 pm

Laufi hat geschrieben:Ich meine, die Kapelle hieß "Hank Irgendwas Band" ... 1997 scheint es nicht gewesen zu sein [...] ich denke eher ... 1993?
Dafür spricht, dass damals auf dem Ticket in der Tat "Beginn 19 Uhr" stand. Das stimmt immerhin mit dem löchrigen Sieb, das ich gerne als "mein Gedächtnis" bezeichne, überein. (Quelle: http://www.electrocutas.co.uk/dates/dim/030693.jpg)

Aber im New Day soll andererseits gestanden haben, dass es 1993 keinen Support gab.
"JUNE 3rd COLOGNE Tanzbrunnen (open air) (8,000) no support"
(Quelle: https://groups.google.com/group/de.rec. ... =11&lnk=nl)

Gut, von der Leistung her war die Band kein "support" im Wortsinne. Und die Angabe 8000 Zuhörer kommt mir selbst für 1993 nicht glaubhaft vor. Quelle damit als unzuverlässig enttarnt.

Doch ehe ich ermahnt werde, mich an den thread zu halten - zurück zum THEMA: Mainz?

Benutzeravatar
John Wayne
Beiträge: 788
Registriert: Mo Jan 07, 2008 11:20 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Re:

Beitrag von John Wayne » Di Mai 22, 2012 2:45 pm

Laufi hat geschrieben: Ich meine, die Kapelle hieß "Hank Irgendwas Band" ... 1997 scheint es nicht gewesen zu sein: http://www.laufi.de/tull/e/archive/tour1997/_07_12.htm, ich denke eher ... 1993?

cheers,

Laufi
1997 ist richtig. Ich war auch da. Und nicht die ganze Band wurde ausgebuht, sondern nur deren Sänger, der dann schließlich entnervt die Bühne verließ. Die Band spielte instrumental zu Ende.

Warum weiß ich gar nicht mehr so genau, ob er er jetzt so schlecht sang oder extremst arrogant geposed hatte, ich weiß es nicht mehr.

Das Tullkonzert habe ich als eines in Erinnerung, wo es mit der Stimme Ian´s für mich erstmalig richtig spürbar schlecht war. Neben Bedburg-Hau 1998 eines der Tiefpunkte. So schlecht hatte ich ihn vorher und auch nachher nicht mehr wahrgenommen.
Manchmal gibt es Dinge, wo ein Mann tut, was ein Mann eben tun muss!

Antworten