Living With The Past auf Vinyl

Diskussion und Information über sammelwürdige Tonträger & Gegenstände / Discussion & information about Jethro Tull collectibles, records, etc.

Moderator: King Heath

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Laufi » Do Feb 14, 2019 3:56 pm

Just for the record(collector)s:

"Living With The Past", das Live Album (CD&DVD) von 2001 ist nun zum ersten mal auf Vinyl erhältlich, als Doppel-LP mit beigelegter CD im Cardboard sleeve. Das Album ist "mastered for vinyl" und klingt ganz ordentlich. Foldout Sleeve, 180g vinyl, limitiert und nummeriert auf 3000 Stück.

Damit kann man nun auch auf Vinyl hören, wie ich Luft (fast nicht) atme ("2 Meter Sessies") ;-)

cheers,

Laufi

P.S.: wie sieht das hier eigentlich mit Vinyl Sammlern aus? Würde es Sinn machen, dafür ein Unterforum zu eröffnen?
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Thomas
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Thomas » Do Feb 14, 2019 8:00 pm

Keine schlechte Idee.
Bin zwar kein Sammler, aber das Thema Vinyl mit seinen Höhen und Tiefen an sich ist nett.
Gerne mit ein bisschen Hifi-Talk.

Thomas
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Thomas » Do Feb 14, 2019 9:56 pm

Apropos: weiß jemand, was es mit der "neuen" Deluxe Ausgabe von Aqualung auf sich hat?

Whistling Catfish
Beiträge: 4232
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Whistling Catfish » Do Feb 14, 2019 11:54 pm

Thomas hat geschrieben:
Do Feb 14, 2019 9:56 pm
Apropos: weiß jemand, was es mit der "neuen" Deluxe Ausgabe von Aqualung auf sich hat?
Moneygrabbing? Welche De-luxe Ausgabe meinst Du denn?
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Laufi
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: Di Aug 03, 2004 10:19 am
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Laufi » Fr Feb 15, 2019 8:33 am

Thomas hat geschrieben:
Do Feb 14, 2019 9:56 pm
Apropos: weiß jemand, was es mit der "neuen" Deluxe Ausgabe von Aqualung auf sich hat?
Die wäre dann in der neuen Sammlerecke einen eigenen Thread wert ;-)
Das ist der SW Remix im neuen Master (naja, für Vinyl ja sowieso) mit dickem Booklet (breites spine). Haptisch sehr ansprechend (inhaltlich ja sowieso). Ich gehe davon aus, daß "Aqualung" ein Titel ist, der "immer" auf Vinyl verfügbar sein sollte - deswegen einen Neuauflage, wenn die alte verkauft ist
"Du hast wohl nen nassen Helm auf!"

http://www.laufi.de

Thomas
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Thomas » Fr Feb 15, 2019 9:19 pm

Musik im Allgemeinen...
Ein bisschen Tull im Speziellen...
Und Vinyl im Besonderen...

Heute hatte ich ein sehr erfreuliches Telefonat mit einem Interessenten (jetzt Käufer) für meine im Audiomarkt ausgeschriebene Plattenklemme.
Wie sich herausstellte ist er auch er ein Vinyl-Wiedereinsteiger, wie ich auch hat er vor Jahrzehnten seine komplette Sammlung für'n Appel und ein Ei verkauft und deckt sich wie ich jetzt neu ein und hört mit dem gleichen Plattenspieler wie ich.

Auch waren wir uns über die mindere Pressqualität der heutigen Scheiben einig. Ebenso über die Fallen des Streamings: Musik hören wie Fernseh gucken.

Bei der Erörterung unserer persönlichen Präferenzen kam es dann zum verschämten Outing: "in einer Zeit vor unserer Zeit ab es mal eine skurile britische Band mit diesem schrägen Flötisten..." Ja klar, sagt er, kenn ich gut. War mein erstes Konzert, mit 11! Köln, Sporthalle, 1977 oder 78.

Das letzte mal war er 91. Seither hat er nix mehr gesehen oder gehört. "Besser so" ist es aus mir heraus geplatzt. Wie es denn jetzt sei? Ich habe ihm dringend davon abgeraten seine schönen Erinnerungen durch aktuelles Bild- oder Tonmaterial zu zerstören.

Jetzt hat er sich gerade die neue Aqualung zugelegt.

War so schön, dieser Music Talk. Ich glaub ich schenk ihm das Teil. Obwohl...

Thomas
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Thomas » Fr Feb 15, 2019 9:31 pm

@Laufi: schieb es irgendwo hin wo es nicht stört.

King Heath
Beiträge: 1815
Registriert: Fr Jan 13, 2006 4:43 pm

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von King Heath » Sa Feb 16, 2019 12:05 am

Laufi hat geschrieben:
Do Feb 14, 2019 3:56 pm
P.S.: wie sieht das hier eigentlich mit Vinyl Sammlern aus? Würde es Sinn machen, dafür ein Unterforum zu eröffnen?
Vielleicht. Vor allem als Warnung. Mein Glas ist immer halbleer und dann ganz, weil ich so viel saufe. Mein Plattenspieler hat vor ein paar Monaten den Geist aufgegeben (der Klassiker aus den 70ern: Techniks SL23A). Aber als ich noch hören konnte, war meine Lieblingsscheibe "Shaft" von Isaak Hayes. Doppelalbum, keine Seite über 15 Minuten und echt breite Grooves (da kommt der Begriff ursprünglich wohl her, oder?). Heute lese ich Kaufbewertungen die sich unter "Beschiss" zusammen fassen lassen. Dass Musik für eine analoge Langspielplatte anders gemischt und die Spuren sparsamer bearbeitet werden müssen, haben wir hier irgendwo schon mal diskutiert. Dass die Diskussion damals eingeschlafen ist, liegt vermutlich daran, dass hier vor allem die Generation CD unterwegs ist. Das soll kein Vorwurf sein, sondern schlicht eine Feststellung.

Wenn ich heute LPs in die Hand nehme und feststelle, dass deren Preis deutlich über dem der CD des gleichen Produkts liegt, und die Laufzeiten (wie z.B. bei Bowies Hunky Dory) bei weit über 25 Minuten pro Seite liegen, sind das des Kaisers neue Kleider für Deppen mit Zwergenbart und Nazifrisuren.

Also ja, ein Unterforum wäre toll, aber es sollte sich vor allem oder als erstes mit dem Sinn oder Unsinn eines Vinylerwerbs beschäftigen und nicht mit dem "Hooray!" es gibt z.B. einen Steven Wilson Tull Remix auf Wienül.

KH

Marengo
Beiträge: 445
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Marengo » So Feb 17, 2019 10:53 am

Ich finde das Thema Vinyl versus Digital interessant, glaube aber, dass das wieder in so eine Glaubensdebatte ausufert (Stichwort: Vinyl klingt besser). Man kann das nur sinnvoll diskutieren, wenn man etwas technischen Background und eine adäquate Abhöre hat. Dann müsste man bei der Living With The Past nämlich zuallererst die Frage stellen, welchen Sinn es denn überhaupt macht, eine digitale Aufnahme in die analoge Welt zu überführen. Außer "money grabbing" natürlich. Und Konservierung, da die LP -atombombensicher weggesperrt- noch vorhanden sein wird, wenn Sonnenstürme, EMP und der befürchtete Polsprung alle magnetischen Festplatten zerschossen haben werden. Aber in diesem Fall würde ich einen Flash-Speicher der Vinyl immer noch vorziehen. Obwohl: Ob der in 500 Jahren noch auslesbar ist, weiß man nicht. OK, ich werde mir die Vinyl bestellen, sicher ist sicher:-)

Thomas
Beiträge: 149
Registriert: Di Sep 26, 2006 8:51 pm
Wohnort: Leonberg

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Thomas » Do Feb 21, 2019 10:00 pm

Diese Diskussion wäre schon lustig weil natürlich beides, analog wie digital, seine Vor- und Nachteile hat und so in friedlicher Koexistenz bestehen können. Wie "sinnvoll" so etwas sein kann oder muss weiß ich nicht. Soll halt jeder seine Meinung darüber sagen.
Eine adäquate Abhöre und ebensolche Ohren sind in der Tat kein Fehler, dass dazu allerdings technisches Verständnis nötig ist, bezweifle ich. Wahrscheinlich, weil ich es nicht habe, aber trotzdem seit Jahrzehnten gut und gerne Musik höre, digital und analog.

Whistling Catfish
Beiträge: 4232
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Whistling Catfish » Fr Feb 22, 2019 7:42 pm

Nur am Rande: Ich war heute mal kurz in einem plattenverkaufenden Elektronikmarkt in DO. Die CD die ich kaufen wollte hätten sie natürlich nicht, aber ich hab‘ mich mal ein wenig umgeschaut. Die hatten eine kleine, aber feine Vinyl Auswahl: Simon & Garfunkel, AC/DC, der von mir sehr geschätzte Michael Buble.....etc. etc. Preis pro Scheibe 26 Euro... :shock: ? Ein Sony Plattenspieler in der Auslage liegt bei 129 €! Als die CD aufkam kostete die 32 D-Mark (16 Euro). Eine LP zu der Zeit allerdings 18 Mark (9 Euro). Ich bin damals auf CD umgestiegen. Weil es besser war! Ich sag’s ja nur. :wink:
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Marengo
Beiträge: 445
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Marengo » Fr Feb 22, 2019 7:55 pm

Die Preisgestaltung folgt dem Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Würden wieder mehr LPs als CDs umgesetzt, hätten wir vermutlich auch heute wieder das von Dir beschriebene Verhältnis. Was macht denn jetzt das Unterforum? Man sollte es auch auf VHS Tapes versus Blu-ray ausweiten :lol:

Whistling Catfish
Beiträge: 4232
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Whistling Catfish » Fr Feb 22, 2019 8:19 pm

I guess this is it: viewforum.php?f=40
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Marengo
Beiträge: 445
Registriert: Mi Aug 03, 2011 6:19 pm

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Marengo » Fr Feb 22, 2019 8:26 pm

Ich habe keine "ausreichenden Rechte", um mich dort anzumelden. Das ist Diskriminierung!!!

Whistling Catfish
Beiträge: 4232
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: Living With The Past auf Vinyl

Beitrag von Whistling Catfish » Fr Feb 22, 2019 9:01 pm

Ich auch nicht! 😂
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

Antworten