TAAB 2

hier gehören alle Jethro Tull News rein - all Jethro Tull news

Moderator: King Heath

Pachinko
Beiträge: 68
Registriert: Mo Jun 13, 2005 12:08 am
Wohnort: NRW

Re: TAAB 2

Beitrag von Pachinko » Mi Feb 29, 2012 12:14 am

Jack Green hat geschrieben:Es hieß ja, dass die Vinyl-Ausgabe von TAAB2 bei der Remix-Edition von TAAB1 möglicherweise beigelegt wird. Hab ich glaub ich in einem Interview vor kurzem gelesen. Nur wo weiß ich nicht mehr recht.
... hier bestätigt vom Headmaster himself (nach ca. 6 Minuten):

YouTube: IA interviews IA 3 edit
http://www.youtube.com/watch?v=AdQCpiu_ ... ure=relmfu

King Heath
Beiträge: 1815
Registriert: Fr Jan 13, 2006 4:43 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von King Heath » Mi Feb 29, 2012 5:45 pm

Auweia. 55 Minuten auf eine LP. Das muss dann aber richtig hartes Plastik sein, damit die Geschichte nach was klingt. Ich habe da meine Bedenken. Wer aus seiner Jugend noch die diversen K-tel Scheiben mit 2 mal 10 Hits der Mitt-70er kennt, weiß was ich meine. Selbst der jeweils erste Song klang schon grottig, bei Track 10 war's dann ganz vorbei. Schüttel.

K-tel Heath

folkfreak
Beiträge: 433
Registriert: Mi Aug 25, 2010 4:55 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von folkfreak » Mi Feb 29, 2012 6:42 pm

Naja, Rock Island waren auch 50 Minuten. Und wenn bei TAAB die Separationsrillen oder wie die heißen wegfallen, wirds wohl nicht so schlimm.

Alex

Beasty
Beiträge: 272
Registriert: Mo Mär 12, 2007 12:33 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von Beasty » Do Mär 01, 2012 10:33 am

folkfreak hat geschrieben:Naja, Rock Island waren auch 50 Minuten.
Cooles namedropping in diesem Zusammenhang. Dabei soll die neue Platte ja wie "Broadsword" ohne Peter Vitesse klingen.
Meine Tullgefühle werden total durcheinandegwürfelt. TAAAB II als Progalbum mit dem eurovisionierten Folkrock von 1982 u. Roots to Branches Einschlägen or what?
He's hundred names of terror, the creature you love the least. Picture his name before you and exorcise the beast.

Jack Green
Beiträge: 1408
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von Jack Green » Do Mär 01, 2012 11:10 am

Wer hat denn gesagt, dass es wie B... ohne Vetesse klingen soll?

Beasty
Beiträge: 272
Registriert: Mo Mär 12, 2007 12:33 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von Beasty » Do Mär 01, 2012 12:19 pm

Aus einem anderen Forum von einem sehr geschätzten Mituser:


Ooh, Thick As A Brick 2 has just arrived at Prog Towers...
You lucky lucky people. What's it like??
Thus far sounds the most evidently proggy thing Tull have done since Broadsword...
Does it have the classic full Tull sound or the, to my ears anyway, more trimmed back Ian Anderson sound?
It certainly sounds very Tull to us. A bit like Broadsword without the electronic side.
He's hundred names of terror, the creature you love the least. Picture his name before you and exorcise the beast.

folkfreak
Beiträge: 433
Registriert: Mi Aug 25, 2010 4:55 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von folkfreak » Do Mär 01, 2012 12:48 pm

Beasty hat geschrieben:
folkfreak hat geschrieben:Naja, Rock Island waren auch 50 Minuten.
Cooles namedropping in diesem Zusammenhang.
??? es ging um die Länge und Rock Island ist wohl das längste Tull Vinyl bis jetzt (mal abgesehen von Bootlegs)

Benutzeravatar
John Wayne
Beiträge: 726
Registriert: Mo Jan 07, 2008 11:20 am
Wohnort: Niederrhein

Re: TAAB 2

Beitrag von John Wayne » Do Mär 01, 2012 2:16 pm

Beasty hat geschrieben:Aus einem anderen Forum von einem sehr geschätzten Mituser:


Ooh, Thick As A Brick 2 has just arrived at Prog Towers...
You lucky lucky people. What's it like??
Thus far sounds the most evidently proggy thing Tull have done since Broadsword...
Does it have the classic full Tull sound or the, to my ears anyway, more trimmed back Ian Anderson sound?
It certainly sounds very Tull to us. A bit like Broadsword without the electronic side.
Was ist denn Prog Towers?? Ein Magazin??

Egal, die Beschreibung klingt so ...! Habe ich Euch schon gesagt, dass es immer noch 4 Wochen sind? Viel zu lang!!!!
Manchmal gibt es Dinge, wo ein Mann tut, was ein Mann eben tun muss!

Jack Green
Beiträge: 1408
Registriert: Di Jan 02, 2007 10:45 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von Jack Green » Do Mär 01, 2012 2:51 pm

Viel zu lang finde ich auch.

Jack-a-lynn
Beiträge: 110
Registriert: Sa Feb 26, 2005 1:23 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von Jack-a-lynn » Do Mär 01, 2012 6:02 pm

King Heath hat geschrieben:
Whistling Catfish hat geschrieben:Obwohl 55 Minuten für eine einzelne LP wohl doch ein wenig zu lang sind, oder? Und für eine Doppelscheibe vllt. etwas kurz.
Doch, doch, doppelt hält besser. Breite Rille und sofort. Mehr als 15 Minuten sollten auf einer Vünülseite nie drauf sein. Bestes Beispiel ist mein alter "Shaft" Soundtrack. Goiler Sound, Aller.

KH
Ihr wollt also ein Vinyl-Doppelalbum!? Klasse! 4x Platte auflegen in 55 Minuten, da kann man sich mit der Musik in wahrsten Sinne des Wortes so richtig 'befassen'.
Willkommen im 21. Jahrhundert! :mrgreen:

Benutzeravatar
John Wayne
Beiträge: 726
Registriert: Mo Jan 07, 2008 11:20 am
Wohnort: Niederrhein

Re: TAAB 2

Beitrag von John Wayne » Do Mär 01, 2012 6:43 pm

Jack-a-lynn hat geschrieben:
King Heath hat geschrieben:
Whistling Catfish hat geschrieben:Obwohl 55 Minuten für eine einzelne LP wohl doch ein wenig zu lang sind, oder? Und für eine Doppelscheibe vllt. etwas kurz.
Doch, doch, doppelt hält besser. Breite Rille und sofort. Mehr als 15 Minuten sollten auf einer Vünülseite nie drauf sein. Bestes Beispiel ist mein alter "Shaft" Soundtrack. Goiler Sound, Aller.

KH
Ihr wollt also ein Vinyl-Doppelalbum!? Klasse! 4x Platte auflegen in 55 Minuten, da kann man sich mit der Musik in wahrsten Sinne des Wortes so richtig 'befassen'.
Willkommen im 21. Jahrhundert! :mrgreen:
Dafür haben sie ja garantiert vorher die CD :wink: Wenn sie das Teil dann so richtig verinnerlicht haben, kommt halt der nächste Schritt Vinyl. :roll:
Manchmal gibt es Dinge, wo ein Mann tut, was ein Mann eben tun muss!

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 698
Registriert: Mi Dez 29, 2004 9:11 pm
Kontaktdaten:

Re: TAAB 2

Beitrag von Carsten » Do Mär 01, 2012 7:25 pm

Lustige, appetitanregende TAAB2-Kritik von Adrian Stone-Mason, Sohn des Kritikers Julian Stone-Mason BA (St. Cleve Chronicle vom 7.Januar 1972). "Cosy Corner" hat also auch auf der CD das Brass-Arrangement wie im Potsdamer Konzert:
http://j-tull.com/discography/taab2/sto ... eview.html
MENS RIDO ET REPUGNUM IN MAX QUAD

Whistling Catfish
Beiträge: 4100
Registriert: Mo Aug 09, 2004 8:59 am
Wohnort: Germanland & Polany
Kontaktdaten:

Re: TAAB 2

Beitrag von Whistling Catfish » Do Mär 01, 2012 7:48 pm

Ja....herrlich, oder? Wollte das auch gerade posten. Ich wette einige bekommen den "Drift" auch "dieses Mal" nicht mit! ;)
I wish I was a Catfish, swimmin' in the deep blue sea....

King Heath
Beiträge: 1815
Registriert: Fr Jan 13, 2006 4:43 pm

Re: TAAB 2

Beitrag von King Heath » Do Mär 01, 2012 9:44 pm

Beasty hat geschrieben:TAAAB II
Thick As A A Brick klingt dann aber doch mehr nach Under Wraps.

A-A-A-A-Under Wraps!

KH

Ralph Weber
Beiträge: 108
Registriert: Mo Nov 21, 2005 2:27 pm
Wohnort: Terschelling, Niederlande
Kontaktdaten:

Re: TAAB 2

Beitrag von Ralph Weber » Fr Mär 02, 2012 12:17 am

ähm... aber das ist doch wohl von Ian Anderson, genauso wie damals die Zeitungskritik, oder....?

Antworten